Track Race Halstenbek am 5.7.

Moderator: Moderatoren

Re: Track Race Halstenbek am 5.7.

Beitragvon michi STL » 05 Jul 2008 20:39

ich wurde beauftragt euch im namen des skate-team-luebeck ein dickes lob aussprechen.. und schließe mich da gleich an..

auch wenn wir zahlenmäßig diesmal nicht so stark vertreten waren, die anderen wissen nicht, was sie verpasst haben..

den zeitplan fast komplett eingehalten (und das bei einem bahnrennen!!)..
siegerehrungen mehr als zeitnah durchgeführt..
geniale verpflegungspreise!! (und lecker dazu)..
faire startgelder!!
und bombenwetter (ich hätt vielleicht zwischenzeitlich die sonnenbrille mal abnehmen sollen 8)

also, wir kommen gern wieder und werden versuchen, das nächste mal ein paar mehr von eurem event überzeugen zu können..

würden uns auf jeden fall über eine wiederholung freuen..

lg michi
etap-race-team/skate-team-luebeck/tri-sport-luebeck
michi STL
 
Beiträge: 200
Registriert: 24 Mai 2006 10:07

Re: Track Race Halstenbek am 5.7.

Beitragvon Rohana » 05 Jul 2008 21:01

Danke Michi ^^ Das hört man gerne.
Ja der Zeitplan war ja echt perfekt. Das hat man ja fast nie beim Bahnrennen. Hat Sören echt ziemlich gut ausgerechnet vorher. Aber wir haben ja auch hinter den Kulissen Gas gegeben, damit wir zügig durchkommen ^^

Ich möchte nur gleich mal etwas entkräftigen, was mir schon zu Ohren gekommen ist: selbstverständlich war vor Ort für eine medizinische Erstversorgung gesorgt. Wir hatten eine Krankenschwester dort, die auch bestens mit Erste-Hilfe Equipement ausgestattet war!
Rohana
 
Beiträge: 306
Registriert: 20 Jun 2005 10:17
Wohnort: Berlin

Re: Track Race Halstenbek am 5.7.

Beitragvon Andy-STC » 05 Jul 2008 21:10

ich hatte grad soooo viel gutes und vo viel lob geschrieben... poste und es ist alles weg... ich jetzt aber auch! keine lust nochmal alles zu schreiben! ich habe hunger!

klasse event! kann man nie und nimmer schlecht reden! (besorgt euch aber sannis)
benotung
stimmung 1.
rennen 1.
strecke rund/oval ... 4-
kurven links (komischerweise) 2-
spaßfaktor 1.
Benutzeravatar
Andy-STC
 
Beiträge: 433
Registriert: 01 Mai 2006 12:15
Wohnort: Freiburg

Re: Track Race Halstenbek am 5.7.

Beitragvon Sonja » 05 Jul 2008 21:14

1. Der Tag heute war sehr schön ... es hat alles gestimmt und ist gut gegangen.

aber:
2. Wo war den die toll ausgestattete Krankenschwester, als das Mädchen aus Ahrensburg gestürzt war und mit dem Helm auf die Bordsteinkante gefallen ist? Es war ja nun nicht ersichtlich, dass unter den (sich kümmernden) Betreuern zufällig ein Arzt war.

Auch als Marcel stürtzte kam niemand mal nachfragen, geschweige denn, dass irgendwo ein Hinweis war, wo die Krankenschwester stationiert ist.

Dies finde ich wirklich überlegenswert bei einer nächsten Veranstaltung.

Viele Grüße
Sonja Rumpf
Sonja
 
Beiträge: 18
Registriert: 11 Jan 2005 18:55
Wohnort: Celle

Re: Track Race Halstenbek am 5.7.

Beitragvon Andy-STC » 05 Jul 2008 21:22

ich wusste, dass das kommt.

marcel kann für sich selbst sprechen! außerdem ist er groß genug und das team hat immer ein medi-koffer dabei.

sannis fehlten tatsächlich, aber sowas kommt nur ein einziges mal vor... ich finde das nicht überlegenswert für eine weitere veranstaltung.
Benutzeravatar
Andy-STC
 
Beiträge: 433
Registriert: 01 Mai 2006 12:15
Wohnort: Freiburg

Re: Track Race Halstenbek am 5.7.

Beitragvon Sonja » 05 Jul 2008 21:36

Das Marcel alt genug ist, weiß ich auch! :evil:

Mit Überlegenswert meine ich nicht, das ich mir überlege nochmal zu kommen, sondern, was nächstes Mal besser zu machen ist.

Und ich bin wirklich der Meinung, dass hier zu wenig, bzw. keine Präsenz gezeigt wurde.

Sonja
Sonja
 
Beiträge: 18
Registriert: 11 Jan 2005 18:55
Wohnort: Celle

Re: Track Race Halstenbek am 5.7.

Beitragvon seeberg » 05 Jul 2008 21:48

Auch ich bin bei den Begeisterten – von besonderem Charme die Mischung zwischen Jugend- und Erwachsenenrennen! Zudem komplettiert Halstenbek unsere 4 starken Straßenrennen in Schleswig-Holstein, ist sozusagen das i-Tüpfelchen (im sh-cup?).

hjo, rivsh
seeberg
 
Beiträge: 77
Registriert: 15 Sep 2005 20:52

Re: Track Race Halstenbek am 5.7.

Beitragvon Rohana » 05 Jul 2008 21:55

Hm.. Sannis sind nicht wirklich besser/kompetenter als eine ausgebildete Krankenschwester.. wir haben da schon einiges Erlebt bei Rennen (verkehrt herum aufgelegte Wundkompressen.... zugekleistert wie ne Mumie bei Mini-Verletzungen....)

Die Sannis komme sonst auch immer, wenn man sie ruft. Und wenn keiner ruft... können wir hellsehen`?? Ich habe den Sturz des Mädchens nicht mitbekommen... und wenn dann keiner nach Sannis verlangt... Man muss ja nur mal zu nem Schiri gehen und nachfragen oder ausrufen lassen... überhaupt kein Problem...
Wenn es nächstes Mal wieder klappt, werden wir auch wieder die Krankenschwester herbitten, denke ich, ich sehe da keine Änderungsbedarf.

[quote="Andy-STC"
sannis fehlten tatsächlich, [/quote]

wie gesagt.. sie fehlten nicht...

EDIT: ich habe gerade erfahren, dass unsere Krankenschwester sehr wohl beim gestürzten Mädchen war. Da sie aber in zivil rumlief, hat sie wohl keiner wahrgenommen...
Zuletzt geändert von Rohana am 05 Jul 2008 22:14, insgesamt 1-mal geändert.
Rohana
 
Beiträge: 306
Registriert: 20 Jun 2005 10:17
Wohnort: Berlin

Re: Track Race Halstenbek am 5.7.

Beitragvon seeberg » 05 Jul 2008 22:13

Dass klar ist, liebe Jenny: Mit der in der WKO vorgeschriebenen "Erste-Hilfe-Station mit notwendiger Ausrüstung und Personal" ist mit Sicherheit nicht eine vesteckte Krankenschwester gemeint (deren Ausbildung ist auf stationären Einsatz ausgerichtet)! Und auch die Sanis allein ("verkehrt aufgelegte Kompressen") reichen für eine Veranstaltung, bei der einige hundert Menschen zusammenkommen, nicht!! Es muss, wenn kein Sanraum mit Ausrüstung vorhanden, mindestens 1 Sanfahrzeug (hattet Ihr doch schon) und möglichst auch ein Notarzt vor Ort sein...
hjo, rivsh
seeberg
 
Beiträge: 77
Registriert: 15 Sep 2005 20:52

Re: Track Race Halstenbek am 5.7.

Beitragvon Thomas » 05 Jul 2008 22:16

Über die Fachkundigkeit von Sannis und Krankenschwestern brauchen wir hier nicht zu diskutieren. Dieser Punkt steht gar nicht zur Debatte.
Aber vielleicht sollten wir an dieser Stelle die öffentliche Diskussion lieber einstellen, denn diese Vorfälle werden ein Thema auf der nächsten Veranstaltertagung des Nordcups sein. Ich glaube, dass ein Erfahrungsaustausch zum Thema mit anderen Rennveranstaltern sehr hilfreich sein wird.

Thomas
Thomas
 
Beiträge: 214
Registriert: 31 Aug 2004 08:20
Wohnort: Celle

Re: Track Race Halstenbek am 5.7.

Beitragvon Thomas » 05 Jul 2008 22:47

Der aktuelle Ligastand ist online.
Thomas
 
Beiträge: 214
Registriert: 31 Aug 2004 08:20
Wohnort: Celle

Re: Track Race Halstenbek am 5.7.

Beitragvon gluztur » 06 Jul 2008 10:36

Also ich fands genial.
Meine zuvorige Aussage: "Ich hasse Bahnrennen" :) muss ich wohl in "Ich werde wieder kommen" umändern.

Die Mischung aus 300m Sprint (super schwer), Teamverfolgung und 3000m "Massen"start war ideal.
Ich war überrascht, wie gut wir Straßenfahrer damit klar kommen.

Zum Sanitäter sag ich nicht viel, offensichtlich fehlte hier die "optische" Präsenz.
Ne erfahrene Krankenschwester kann nem Sanitäter locker das Wasser reichen, wenn sie sich mit Skateveranstaltungen auskennt ist sie wohl besser als jeder andere.
Aber ein Arzt wäre nicht schlecht gewesen... Themawechsel...

Wir SNC Fahrer müssen lernen mehr Stimmung zu machen, die war zwar teilweise richtig gut, aber Streckenweise haben wir auch nachgelassen.


Bei mir war übrigens alles nur halb so schlimm, das Meiste ist oberflächlich, als alter Kampfsportler weiß man eben sich abzurollen 8)
Bild
gluztur
 
Beiträge: 931
Registriert: 26 Apr 2005 12:00
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Track Race Halstenbek am 5.7.

Beitragvon Sören Halstenbek » 06 Jul 2008 16:47

So nun ist mein Pc auch wieder dort, wo er stehen soll...
Alles im allen ist die Veranstaltung so gelaufen wie ich es mir dachte. Auch wenn es hinten teilweise sehr sehr hecktisch war, was man auch am Aushang der Ergebnisslisten sehen konnte. Normalerweise könnte ca. 4 min nach Zieleinlauf die Liste draußen sein, wenn ...naja wenn..

Ich möchte jetzt aber einfach mal Euch, den Sportlern, DANKE sagen. Denn ihr habt euch auf die Bahn "getraut". Und es sah wirklich echt gut aus was ihr dort geleistet habt!!!

Was ich gelernt habe...Man kann es nicht allen recht machen!!! Aber so ist das wohl im Leben, aber wir geben unser bestes!!

So und nun will ich mal noch ein wenig zu Hause das Chaos beseitigen um dann ins Wochenende zu starten...ähhhh ja.

Gruß Sören

PS: Kann zwar nicht mehr reden, aber schreiben:-)
Benutzeravatar
Sören Halstenbek
Team Speedlager.de
 
Beiträge: 457
Registriert: 22 Jun 2005 20:21
Wohnort: Halstenbek

Re: Track Race Halstenbek am 5.7.

Beitragvon gluztur » 06 Jul 2008 18:41

Achja, mir fällt noch was positives ein:
Die Moderation von Toni Carboni war super!!! (Kann Juju noch was lernen ;) )

Leider ist eure Anlage nicht ganz so Soundstark, wie sie sein könnte.
gluztur
 
Beiträge: 931
Registriert: 26 Apr 2005 12:00
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Track Race Halstenbek am 5.7.

Beitragvon Sören Halstenbek » 06 Jul 2008 20:11

Kann ich leider nicht ganz zustimmen:-) Das das Micro immer wieder ausgefallen war lag daran, das der Empfänger IM Container war. Hatte nicht damit gerechnet das der Moderator viel rumlaufen will. Beim nächsten mal geht der Empfänger dann raus. Und die Eintellungen wegen der Lautstärke waren auf ca. 10% UND 4 der 7 Lautsprecher waren ausgeschaltet...Warum nur 10% und 3 Lautsprecher??? Weil wir jedes Jahr mit den Anwohnern hinter dem Wald (gegenüber der Hauptstraße) Probleme haben. Deswegen diesmal einfach nicht mehr als unbedingt nötig...Und es kam sogar keine Polzei mit Anwohner...
Wenn etwas nicht zu verstehen ist, bitte kurz melden, dann drehe ich es eben halt ein wenig höher...also fürs nächste mal...

Sören
Benutzeravatar
Sören Halstenbek
Team Speedlager.de
 
Beiträge: 457
Registriert: 22 Jun 2005 20:21
Wohnort: Halstenbek

VorherigeNächste

Zurück zu Nordcup / Nordliga

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum & Datenschutz
cron