Neues von der Fläming-Skate

Moderator: Moderatoren

Neues von der Fläming-Skate

Beitragvon Rainer LUK » 15 Jan 2012 22:12

Hallo Rolling Oldies!

Nachdem mir Siggi wieder einmal Computer-Nachhilfeunterricht gab (wofür ich ihr hier noch einmal herzlich Dank sage :) ), möchte ich mich auch gleich ein wenig im Forum betätigen. Ich möchte innerhalb obigen Themas jeweils über Neuigkeiten berichten, die mir zur Fläming-Skate bekannt werden. Allerdings wäre es schön, wenn hier auch andere Skater (z.B. Rolling-Oldies) ihre Erfahrungen bzw. Entdeckungen weitergeben würden.
Möglich sehe ich auch verschiedenste Fragestellungen zur Fläming-Skate. In diesem Falle würde ich versuchen, hier vor Ort eine entsprechende Klärung herbeizuführen und dann darüber zeitnah zu berichten........Also freudig ans Werk :!:

Nun gleich mein erster Bericht:
Das herrliche Winterwetter (Sonne, -1°C) am heutigen Tage lockte mich auf die Skate-Strecke, obwohl meine Erkältung noch nicht ganz überwunden ist. So zeichnete ich 2 Spuren in den Raureif (nicht in den Schnee, wie beim Skilaufen). Es lief sich ganz prima und es stellte sich heraus, dass der Raureif nicht problematischer für das Skaten ist, als Regennässe. Gleichzeitig wollte ich prüfen, wieweit die Reparaturarbeiten am Rundkurs 2 (Kolzenburg-Jänickendorf-Luckenwalde) gediehen sind. Im Spätherbst waren nämlich einige holprige Streckenabschnitte abgefräst worden.
Hier das Ergebnis: Dank des milden Winters sind alle Arbeiten am RK2 abgeschlossen. Auf zwei längeren und mehreren kurzen Abschnitten ist die Deckschicht wieder hergestellt (Qualität: Tripel A :D ).
So hat mir das winterliche An-Skaten, trotz eingerosteter und schwerer Beine, großen Spaß gemacht.
Ich hoffe, dass mir der restliche Winter noch mehrere Möglichkeiten zum Rollen bietet.

Vielleicht kann ich mit meinem Bericht einige von Euch ermuntern, jetzt auch im Winter etwas zu rollen. Denn nicht jeder hat ja die Möglichkeit, günstig eine Eisbahn nutzen zu können. Also munter auf die Rollen :!:
Und falls sich jemand demnächst ebenfalls schon auf die Fläming-Skate begeben will, bitte ich um Benachrichtigung. Dann versuche ich natürlich mitzurollen!!!!!

Grüße, Rainer
Rainer LUK
 
Beiträge: 79
Registriert: 27 Mär 2011 11:20

Re: Neues von der Fläming-Skate

Beitragvon Oldie-Skaterin » 16 Jan 2012 00:31

Rainer LUK hat geschrieben:... möchte ich mich auch gleich ein wenig im Forum betätigen. Ich möchte innerhalb obigen Themas jeweils über Neuigkeiten berichten, die mir zur Fläming-Skate bekannt werden.

Tolle Idee, Rainer LUK! :D
Dieser Thread kann zu einem großen Renner werden!
Benutzeravatar
Oldie-Skaterin
 
Beiträge: 962
Registriert: 31 Jul 2005 16:02
Wohnort: Berlin

Re: Neues von der Fläming-Skate

Beitragvon Detlef » 16 Jan 2012 09:28

Hallo Rainer,

das ist ne tolle Idee hier!

Schön, dass die Baustellen zum Ende gekommen sind....
http://rolling-oldies.de/adventskaten_2011.html

Na, dann wir sind neugierig!

Grüße..
Detlef und Kerstin
Benutzeravatar
Detlef
 
Beiträge: 375
Registriert: 03 Okt 2008 14:47
Wohnort: Berlin / Treptow

Re: Neues von der Fläming-Skate

Beitragvon Evy » 16 Jan 2012 12:53

Lieber Rainer,
das klingt richtig gut DANKE und schon kribbelts in den leider derzeit rollenlosen Beinen :twisted: Wenn es über Null und ohne viel Schnee bleibt, werde ich es -hoffentlich mit Sympie und jetzt nach deinem Bericht- an einem der kommenden Wochenenden versuchen. Will jemand mit ?
VG von Evy
Evy
 
Beiträge: 77
Registriert: 02 Aug 2010 23:40

Re: Neues von der Fläming-Skate

Beitragvon Rainer LUK » 20 Mär 2012 22:27

Skater-Anbindung von Bahnhof Luckenwalde an die Fläming-Skate geplant
Diese Meldung war der heutigen Tagespresse zu entnehmen. So gibt es auch schon einen Vorentwurf zur Streckenplanung. Einstiegspunkt soll gegenüber dem Bahnhof (vor der Apotheke) erfolgen und dann soll es skaterfreundlich (aber nicht als Rennstrecke), teilweise auf dem Gehweg, teilweise aber auch auf neu zu befestigenden Wegen, bis zum Kreishaus weitergehen.
Dies ist doch eine sehr gute Nachricht für uns Skater :lol: ! Sicher wird dies auch für die Berliner Aktiven interessant, insbesondere für die, die nicht mit dem eigenen Auto anreisen können oder wollen.
Allerdings ist derzeit noch unklar, wann dieses Vorhaben umgesetzt werden kann und die Skater dann endlich barrierefrei zum Nuthefließ und schließlich zur Fläming-Skate rollen können.
Ich hoffe, bald wieder darüber berichten zu können.
Rainer
Rainer LUK
 
Beiträge: 79
Registriert: 27 Mär 2011 11:20

Re: Neues von der Fläming-Skate

Beitragvon Rainer LUK » 20 Mär 2012 22:52

Gibt es Fragen zum neuen Skate-Rundkurs 7 mit der Einbindung von Dahme??
Wie den vielen sicher schon bekannt, ist der neue Rundkurs bereits fertiggestellt :P und soll am 22.04.2012 (allerdings Spreewald-Wochenende) offiziell eröffnet werden. Er führt vom Knotenpunkt Wahlsdorf (Anbindung an RK 1, 5 und 6) über Hohenseefeld nach/durch Dahme weiter nach Prensdorf und über Buckow wieder zurück nach Wahlsdorf. Die Streckenlänge beträgt 39,1 km.
Ich habe vor, diesen neuen Rundkurs in den nächsten Tagen mal zu testen. Gibt es aktuell zu diesem Rundkurs schon irgendwelche Fragen?? :?: Wenn ja, dann bitte schnelle Info. :!: Ich würde mich um entsprechende Klärung bemühen.
Rainer
Rainer LUK
 
Beiträge: 79
Registriert: 27 Mär 2011 11:20

Re: Neues von der Fläming-Skate

Beitragvon Oldie-Skaterin » 21 Mär 2012 10:31

Rainer LUK hat geschrieben:Skater-Anbindung von Bahnhof Luckenwalde an die Fläming-Skate geplant

Na, hoffentlich schaffen sie das noch in dieser Saison! Das ist ja wirklich sehr begrüßenswert. Sollen wir vielleicht mal Leserbriefe dazu schreiben ?!? An wen könnten die gehen?

Viel Spaß dann, Rainer, beim Testen des neuen RK 7!
Machst Du vielleicht auch ein paar Fotos? Dann könnten wir den auch auf unserer Website ein bisschen powern... Von den Freiburger Speedskatern weiß ich, dass sie an dieser Strecke ziemlich interessiert sind, wenn sie im Sommer 2013 ihre Deutschland-Querung angehen.
Beste Grüße von der Oldie-Skaterin!
Keep on skating!
Benutzeravatar
Oldie-Skaterin
 
Beiträge: 962
Registriert: 31 Jul 2005 16:02
Wohnort: Berlin

Re: Neues von der Fläming-Skate

Beitragvon kampfhahn » 22 Mär 2012 16:41

Hallo Oldies,

die Hühner haben Ende Oktober den RK7 schon getestet (der Asphalt war noch warm) und es hat natürlich Spaß gemacht. Es ist zum Teil eine sehr schöne Strecke, vor allem das Waldstück zwischen Buckow und Prensdorf. Stellenweise aber nicht so breit wie gewohnt, aber in der Ecke wird es selten Gegenverkehr geben.... In Prensdorf war es etwas schwierig die Anbindung zu finden. Als wir nach Dahme reinkamen, war es ebenfall etwas schierig die Anbindung (durch den Park) zu finden. In Dahme sind halt die Schilder wieder etwas anders.
Aber mit der offiziellen Eröffnung ist das ja vielleicht schon wieder alles anders.

Euer Kampfhahn
Benutzeravatar
kampfhahn
 
Beiträge: 68
Registriert: 08 Okt 2008 14:56

Re: Neues von der Fläming-Skate

Beitragvon Rainer LUK » 29 Mär 2012 21:56

Nun endlich den RK7 getestet!!

Bei herrlichem Wetter habe ich mich am vergangenen Wochenende endlich auf diese neue Strecke begeben. Neu an diesem Rundkurs sind allerdings nur der Abschnitt zwischen Wahlsdorf und Prensdorf und der Streckenbereich in Dahme. Die anderen Abschnitte des Rundkurses 7 sind ja Teil des RK1 (Wahlsdorf-Hoheenseefeld) bzw. Teile der Zubringer S6/S8 (Hohenseefeld-Dahme). Hier sind übrigens auf der S6 kurz hinter Hohenseefeld erhebliche Wurzelaufbrüche vorzufinden! :(

Nun zu dem wirklich neuen Streckenabschnitt.
Fast durchweg handelt es sich um eine 2m breite Asphaltpiste. Besonders reizvoll ist die Strecken von Buckow nach Prensdorf (ca. 8 km) :D . Das noch saubere, schwarze Asphaltband schlängelt sich durch einen ruhigen Hochwald, weit entfernt von der nächsten Landstraße. Aus Buckow kommend geht es offenbar fast stetig leicht bergab. So ist man sicherlich viel zu schnell durch diesen schönen Waldbereich hindurch. Von Prensdorf geht es dann auf unterschiedlichem Streckenbelag weiter nach Dahme. Durch Dahme hindurch hatte ich teilweise Orientierungsprobleme, da die Hinweisschilder nicht in ausreichender Zahl bzw. nicht mit der erhofften, eindeutigen Aussage vorzufinden sind. Wer zum Beispiel den bewussten neuen RK7 rollen will (offizielle Eröffnung am 22. April), sucht vergeblich nach einem RK7-Hinweis. Lediglich findet man auf blauweißem Hinweisschildern ein noch ungewohntes Skatersymbol, allerdings auch nicht an allen Abzweigungen. Na ja, vielleicht wird da in den nächsten Wochen noch einiges ergänzt!? :?: Ansonsten wurde die Strecke in Dahme sehr schön an der alten Stadtmauer entlang geführt. Dahme hat übrigens einen sehenswerten Altstadtkern (unbedingt mal einen Zwischenstopp oder eine richtige Besichtigung einplanen!) und wer gute Gastronomie sucht, kann im kleinen "Klostergewölbe" in der Nähe des Rathauses sicherlich fündig werden.
Für mich war das nachmittägliche Rollen (bis zum herrlichen Sonnenuntergang) auf dem neuen Rundkurs ein schönes Erlebnis :lol: .

Erwähnen möchte ich noch, dass ich mir als Start-und Zielort Wahlsdorf ausgesucht hatte. Dort nutzte ich den Parkplatz am "Gutshaus Wahlsdorf" (Ferien u. Klassenfahrten-Seminarhaus u. Herberge, http://www.gutshaus-wahlsdorf.de) und bekam auf Anfrage bei der "Kreativ- und Patchworkbude Wahlsdorf"(http://www.kreativ-und-patchworkbude.de) sofort die Zusage, nach Abschluss meiner Rundtour dort duschen zu dürfen. So konnte ich (mit frischem Duft) anschließend den Abend noch in Dahme geniessen.
In diesem Zusammenhang kann ich die "Kreativ- und Patchworkbude" zumindest für einen Besuch nur empfehlen. Hier sind tolle Basteltechniken zu sehen und zu erlernen, eine wahre Fundgrube! (Für wartende Nicht-Skater und/oder Kinder ein interessanter Ort, natürlich auch mit Pensionsbetrieb)
Rainer
Rainer LUK
 
Beiträge: 79
Registriert: 27 Mär 2011 11:20

Re: Neues von der Fläming-Skate

Beitragvon Oldie-Skaterin » 30 Mär 2012 22:54

Ihr Lieben,

Rainer hat mir ein paar Bilder geschickt, um seinen obigen Bericht zu illustrieren.
Man kann Bilder ja im Forum nur sichtbar machen, wenn sie irgendwo auf Webspace liegen - und da ist unsere eigene Website hilfreich.
Hier also Rainers Bildimpressionen zum Bericht:

Bild Bild Bild
Bild Bild Bild
1 - Asphaltband Dahmer Stadtmauer, 2 - Dahme Stadtmauer, 3 - Dahme Kirche, 4 - Dahme Rathaus, 5 - auf S6 bei Ihlow, 6 - Abend im Flaeming
Beste Grüße von der Oldie-Skaterin!
Keep on skating!
Benutzeravatar
Oldie-Skaterin
 
Beiträge: 962
Registriert: 31 Jul 2005 16:02
Wohnort: Berlin

Re: Neues von der Fläming-Skate

Beitragvon Rainer LUK » 04 Apr 2012 18:38

Tag der offenen Tore am 15. April, Skate-Arena in Jüterbog!!!

Mit einer gemeinsamen, geführten Tour von Kolzenburg nach Jüterbog und einem bunten Programm in der Skate-Arena wird die Skate-Arena eröffnet. Veranstalter sind der SV Flaeming-Skate e. V., die Brandenburgische Sportjugend und die Abteilung Flaeming-Skate der SWFG.
Dies ist eine gute Möglichkeit zum Anskaten auf der Fläming-Skate..... aber auch zur Vorbereitung für die Rennen im Spreewald an dem darauf folgenden Wochenende! :)

Vorgesehen ist ein gemeinsames Rollen von Kolzenburg zur Skate-Arena
Streckenlänge: 12 km
Start: 11.00 Uhr, Hotel und Gasthaus "Zum Eichenkranz", Kolzenburg

In der Skate-Arena dann folgendes Programm:
ab 11.30 Uhr Öffnen der Skate-Arena-Tore für Jedermann
12.15 bis 12.35 Uhr Schautraining der Kinder- und Erwachsenengruppe des Speedteam Flaeming-Skate
ab 12.45 Uhr "Rolle roll" - zur freien Nutzung von Bahn und Hockeyfeld :lol:
13 bis 15 Uhr Inline-Grundkurs der Brandenburgischen Sportjugend (nach Anmeldung, 15,- € pro Person)

Weitere Informationen unter:
http://www.flaeming-skate.de/de/aktuell ... 042012.php

Hoffen wir noch auf gutes Wetter! Wer rollt mit? :?:
Rainer LUK
 
Beiträge: 79
Registriert: 27 Mär 2011 11:20

Re: Neues von der Fläming-Skate

Beitragvon Hans/ Rolling Oldies » 08 Apr 2012 15:00

Rainer LUK hat geschrieben: Tag der offenen Tore am 15. April .. Rollen von Kolzenburg zur Skate-Arena
Start: 11.00 Uhr, Hotel und Gasthaus "Zum Eichenkranz", Kolzenburg. Wer rollt mit? :?:

Die Fläming-Eröffnung ist bei brauchbarem Wetter fest eingeplant!
Am Freitag habe ich nacheinander auf der Ostkrone die Bütis und Hans Georg getroffen.
Auch sie sind wahrscheinlich am 15.04. dabei!

Rollende Ostergrüße!
Hans :shock:
http://www.hansen-reisen.de
Alpinski-Reisen mit Betreuung: Corvara DOLOMITEN
Freie Plätze ab 03.02.2017
(Ferien Berlin+Brandenburg), ab 17.02. und 03.03.2018
Skater-Bonus! Bus ab Berlin mit Zustieg an der A9, eigene Anreise möglich.
Benutzeravatar
Hans/ Rolling Oldies
 
Beiträge: 442
Registriert: 06 Sep 2005 13:07
Wohnort: Berlin

Re: Neues von der Fläming-Skate

Beitragvon Detlef » 09 Apr 2012 17:29

Hallo Rolling Oldies,
wenn das Wetter einigermaßen schön ist, kommen wir auch mit. Am Osterwochenende es war ja glücklicherweise auch nicht ganz so schlecht wie befürchtet, vielleicht kommt dann in den nächsten Tagen der Frühling.
Grüße von Kerstin und Detlef
Benutzeravatar
Detlef
 
Beiträge: 375
Registriert: 03 Okt 2008 14:47
Wohnort: Berlin / Treptow

Re: Neues von der Fläming-Skate

Beitragvon Evy » 09 Apr 2012 18:26

Liebe Oldies,
bei uns stand das WE zum Rollen schon auf dem Programm, wir sind also auch dabei :P .
Viele Grüße von Thom&Evy
Evy
 
Beiträge: 77
Registriert: 02 Aug 2010 23:40

Re: Neues von der Fläming-Skate

Beitragvon Rainer LUK » 13 Apr 2012 20:32

Anskaten am 15.April in Kolzenburg
Hallo liebe Oldies,
ich freue mich über das positive Echo und dass wir am Sonntag mit einer stattlichen Rolling-Oldies-Truppe antreten können. Die neuesten Wetterprognosen stimmen ganz optimistisch. Jedenfalls ist nicht mit Regen zu rechnen :D . Ich werde spätestens um 10.30 Uhr in Kolzenburg sein. Also dann bis zum Sonntag!
Rainer
Rainer LUK
 
Beiträge: 79
Registriert: 27 Mär 2011 11:20

Nächste

Zurück zu Rolling Oldies

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum & Datenschutz
cron