Anfänger braucht Hilfe

Moderator: Moderatoren

Anfänger braucht Hilfe

Beitragvon hapix » 01 Sep 2011 05:48

Hi Speedskating-Gemeinde=)

ich bin ganz neu hier und hätte gern ein paar Meinungen von euch=)
Bisher bin ich nur ganz normale Inliner gefahren (hoher Schuh mit ca. 80ger Rollen). Aber dies schon seit mehreren Jahren und ich denk dass ich des mitlerweile ganz gut beherrsch (Übersetzen is kein Problem).
Ich wiege 80KG und bin knapp 1,90 groß...

Jetzt wollte ich mir eben wie gesagt Speedskates kaufen. Ich habe mich bereits telefonisch bei verschiedensten Anbietern beraten lassen, alles sagen mir dass ich bloß keine niedrigen Schuhe nehmen soll, sondern auf alle Fälle welche die meinen Knöchel unterstützen.
Desweitern wurde auch relativ einstimmig gesagt, dass es für mich mit meiner Körpergröße relativ egal sei, ob ich 100Rollen oder gleich 110Rollen fahren, ich werds nur in der Geschwindigkeit ein wenig merken.
Stimmen diese beiden Aussagen?

Wenn ja, wurden mir diese Inliner empfohlen, wie sind die so? (Ich hab leider niergends Tests oder Bewertungen oder so gefunden=()

Tempest 100 / 110 (tendiere aber eher zum 110)
Powerslide R4
K2 Radical Pro

Es sind 3 verschiedene Marken, wo sind die Schwächen / Stärken?

Danke schonmal im Vorraus=)

LG

Matthias
hapix
 
Beiträge: 3
Registriert: 31 Aug 2011 07:50

Re: Anfänger braucht Hilfe

Beitragvon IST-Mario » 01 Sep 2011 06:18

Hallo Matthias!

Mit den 100er und 110er Rollen haben die Anbieter absolut recht..
Für uns "Freizeitfahrer" ists absolut egal, welche der beiden Grössen man fährt.
Bei den aufgelisteten Skates würde ich Dir wenn dann zum Powerslide R4 raten.
Der K2 wird mit der Zeit grösser und Du rutscht im Schuh rum und hast keine richtige KOntrolle.
Den Tempest kenne ich jetzt nicht genau, ist aber seeeehr schwer..
Der R4 geht schon am ehesten in Richtung Speedskate und stützt schon recht gut.

In die nähere Auswahl würde ich dann aber auch noch den Bont Semi-race nehmen.
Auch ein bequemer Schuh, der auch noch angepasst werden kann/könnte, was bei Bont relativ einfach geht.
Durch das 3 Punkt System bist Du zwar in der Wahl der Schienen eingeschränkt, aber dadurch hast Du das Gefühl auch bei 110mm etwas tiefer zu stehen.

Alles in allem kann ich nur viel Spass wünschen.

Ich selbst habe den Schritt vom Freizeitschuh gleich zum Speedskate gemacht und dabei keine grossen Probleme gehabt :)

Viele Grüße

Mario
Bont Z Custom XXX 13.0 3x125mm
IST-Mario
 
Beiträge: 152
Registriert: 12 Jan 2010 18:55
Wohnort: Schierneichen

Re: Anfänger braucht Hilfe

Beitragvon hapix » 01 Sep 2011 08:23

Hey Mario,

danke schönmal dafür=)
Nachdem ich jetzt nicht sooo vollgas ins Speedskating einsteigen will (nur so 1-2mal pro Woche), wollte ich schon ganz gern knöchelhohe Schuhe.
Der Powerslide Phuzion 8 / 9 würde mir auch ganz gut gefallen, wie schauts damit aus?

Würdest du mir also eher zu Powerslide raten?

Ich denke mal ich werde schon einen rießen Unterschied zwischen den "Fast-Speedskates" zu meinen jetzigen merken, denn ich fahre bisher Rollerblades die 80ger Rollen haben^^=)

LG
hapix
 
Beiträge: 3
Registriert: 31 Aug 2011 07:50

Re: Anfänger braucht Hilfe

Beitragvon josef pitscheider » 01 Sep 2011 19:31

ich kann dir nur zum bont semi race raten,ist ein super schuh fahre damit schöne touren zw.40 und 80km.voraussetzung ist aber das er dir passt.du müsstest den schuh mal anprobieren,und dann bei der einstellung auf ein par sachen achtgeben,dann ist es ein spitzen gerät.schöne grüsse aus österreich.
josef pitscheider
 
Beiträge: 16
Registriert: 01 Sep 2011 16:33

Re: Anfänger braucht Hilfe

Beitragvon IST-Mario » 01 Sep 2011 20:23

Hallo Matthias!

Das allerwichtigste ist, dass der Schuh zu Deinem Fuss passt !!!
Ich selbst habe auch einen Fitnessschuh den Phuzion5, der mir aber einfach zu klobig am Fuss ist und auch die Passform ist nicht sooooo ;(
Für meinen Zweck im Winter etwas aufs Eis war der aber OK.

Auch wenn Du "nur" 2 Tage in der Woche fahren willst.. da kommt schon was zusammen :)
Den Semirace solltest Du auf jeden Fall auch probieren.. Der hat sehr viel "Stütze" um den Knöchel, ist aber trotzdem schon eher die Richtung Speed..
Den Phuzion 9 mit 4x110 habe ich letztes Jahr in Kassel beim SkateTest gefahren und der war schon nicht schlecht aber hat eine komplett andere Passform als alle anderen Powerslides.
Fand aber schon da die Bont Skates besser..

Vorteil der Bonts ist auch die Wärmeverformbarkeit, falls es doch mal irgentwo zwicken sollte...
Bei den PS geht das nur bedingt.. wenn überhaupt.. Phuzions gehen nicht, haben aber relativ viel Futter...

Vielleicht hast Du die Möglichkeit in der Nähe eine Speedskateverein zu haben, wo Du eventuell mal was ausprobieren könntest??!!
Wo kommst Du eigentlich her??


Viele Grüße

Mario
Bont Z Custom XXX 13.0 3x125mm
IST-Mario
 
Beiträge: 152
Registriert: 12 Jan 2010 18:55
Wohnort: Schierneichen

Re: Anfänger braucht Hilfe

Beitragvon hapix » 02 Sep 2011 05:21

Hallo euch beiden=)

Erstmal auf die Frage wo ich herkomm.... Südlich von München, bei Bad Tölz so in der Nähe....
und um die zweite Frage zu beantworten... ich wär schon längst in nem Shop wenns bei uns einen gäbe, muss dafür nach München... und da is wohl auch nich soooo irre.....

Was bedeutet Wärmeverformbarkeit? Und auf was muss ich so besonders Acht geben bei den Einstellungen?

Ich weiß nich sicher ob ich mich wirklich an den Bont rantrauen sollte, weil der Schuh einfach noch bisschen niedriger ist wie z.b. der vom R4 oder Tempest oder so...

LG
hapix
 
Beiträge: 3
Registriert: 31 Aug 2011 07:50

Re: Anfänger braucht Hilfe

Beitragvon AH71 » 02 Sep 2011 12:27

Herzlich Willkommen.

Wärmeverformbarkeit: Speedskates bestehen im Vergleich zu Fitness-Softboots aus mehr harter Schale und weniger Polsterung. Da alle Leisten und alle Füße unterschiedlich sind, finden die wenigsten einen exakt passenden Schuh. Die aus Composit- oder Carbon-Material bestehenden Speedskates kann man deshalb an den drückenden Stellen (oder auch komplett) warm machen und verformen. Wunder sind aber nicht möglich. Man sollte also schon von Anfang an ein relativ gutes Gefühl im Schuh haben.

Rollengröße: 4x110 würde ich nicht nehmen, HiLo (3x110+1x100 oder 2x110+2x100) oder 4x100 sind o.k.

Schuhe: Tempest und Radical sind immer noch Fitness-Skates, also bequem, haben aber schon einen etwas niedrigeren Schaft (jedoch höher als Semirace oder R4). Sind für normales, zügiges Fahren, auch Langsstrecke sicher sehr gut. Wer wirkliche Speedambitionen hat, sollte aber tatsächlich über Bont Semirace oder Powerslide R4 nachdenken (Cado Motus hat mit dem NewSpeed auch ein halbhohes Modell). Wenn die passen, hat man einfach bessere Kontrolle. Sie müssen eng, aber natürlich vorn nicht zu kurz sein. Wenn sie nur mit dicken Socken passen, sind sie zu groß. Ich habe meine Radical Pro nur ein halbes Jahr benutzt ...

Wichtig wäre aber wirklich, wenn du dich einem Verein anschließt um Fahrtechnik zu lernen. Und wenn du nur 2...3x im Monat nach München, oder wo immer der nächste Verein ist fährst.

Gruß, Andreas
Cuncu Custom Boot (macht mich auch nicht schneller, aber passt besser) + EOSkate-Schiene 3x110+1x100 und für den Winter Viking + Klappschine
AH71
 
Beiträge: 180
Registriert: 03 Mai 2009 14:14

Re: Anfänger braucht Hilfe

Beitragvon josef pitscheider » 02 Sep 2011 14:13

hallo nochmal aus österreich.
ich bin auch von k2 umgestiegen auf bont semi race,sind schon gute und brauchbare tipps hier im forum ich habe mich hier auch schlau gemacht vor 2 jahren.
du musst die schuhe probieren bei bont eine nr.kleiner nehen sind sehr hart und stabil,bei der ersten anprobe muss er ziemlich passen sonst geht das nicht gut.
dann muss man damit fahren und immer auf eine gute technik achten sonst sind die füsse schnell beleidigt.die mitte musst du auch finden das du zentral im sshuh bist,dann kannst du ohne zuschnüren skaten.
aber bitte lüge dich nie selber an auch wenn ein schuh noch so schön ist wenn er nicht passt dann lass es sein und probier einen anderen.
so wünsche ich dir alles gute das du etwas gutes findest und viel spass damit hast.
schöne grüsse von josef.
josef pitscheider
 
Beiträge: 16
Registriert: 01 Sep 2011 16:33

Re: Anfänger braucht Hilfe

Beitragvon karatekid87 » 16 Mai 2017 20:07

Kann diesen Troll bitte jemand löschen sowie seine/ihre Beiträge?
Danke!
Skates: Bont Jet 3Pkt, Alu-Frame 13,2" 4x110, Training: Powerslide Infinity 85A+Powerslide ILQ7, Rennen: Matter G13 F1+Twincam ILQ9Pro
Benutzeravatar
karatekid87
 
Beiträge: 46
Registriert: 19 Sep 2014 11:54


Zurück zu Material

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Impressum & Datenschutz
cron