R4 Schuh verformen

Moderator: Moderatoren

R4 Schuh verformen

Beitragvon Tim » 17 Mai 2017 22:42

Hi,

habe mir letztes Jahr den Powerslide R4 gekauft aber nicht viel gefahren, da ich meistens nach 10km schon Blasen am Hacken hatte. Bevor ich mir aber einen neuen Schuh hole, wollte ich es nochmal mit Verformen probieren... allerdings finde ich im Internet widersprüchliche Infos und teilweise auch sehr alt. Blöderweise scheint die Powerslide Webseite auch down zu sein :/

1) Schuh mit Frame ohne Rollen in Ofen ist soweit klar. Aber wie lange und welche Temperatur ist für den R4 (Modell von 2015) richtig? Hatte es mal mit 90° und 10 Minuten probiert aber glaube das war zu wenig und wollte es dem Materialzuliebe auch nicht zich fach probieren ;)

2) Im Internet steht immer nur "testen ob schon fertig" aber wie stelle ich fest, dass der Schuh nun "perfekt" erhitzt ist? Kann ich zum testen, etwas leicht eindrücken, was vorher fest war und am Ende wieder "ausbeulen"?

3) Kann ich dann nur den Innenschuh verformen? Oder auch den Außenschuh bzw falls auch Außenschuh, war es dann schon zu lange drin?

4) Habe gelesen, dass einige Schuhe andere/modernere Materiallien haben, wo man den Schuh schon auf 130° erhitzen soll. Aber dann würde man sich ja den Fuß verkokeln und erst etwas rumstehen lassen würde den Schuh zwar abkühlen aber wozu dann so stark erhitzen? Oder gibt es dann einen Trick den Fuß vorher zu kühlen, dass das alles ok ist?

5) Wie erreiche ich dann das optimale Ergebnis? Kann ich den Schuh am Hacken randrücken bzw den Hacken in den Schuh und reicht das schon aus? Muss ich dann 20Min sitzenbleiben oder mit kalten Wasser abkühlen? Habe auch etwas von Bandagen gelesen aber da waren die Infos meisten älter und keine Ahnung ob das noch aktuell ist bzw wie genau es funktionieren soll.

Nun dürfte jedem klar sein, dass ich absolute keine Ahnung habe aber vielleicht kann mir ja einer von euch helfen :)

Danke und Gruß
Tim
Zuletzt geändert von Tim am 19 Mai 2017 12:10, insgesamt 1-mal geändert.
Tim
 
Beiträge: 2
Registriert: 16 Mai 2017 23:12

Re: R4 Schuh verformen

Beitragvon IST-Mario » 18 Mai 2017 21:27

Hallo Tim.

Den R4 verformen wird Dir nicht gelingen :(
Gerade im Hackenbereich ist der steif und der Kunststoff wird kaum weich, egal wie heiss Du den machst..
Blasen am Hacken kommt auch von falscher Technik ( du drückst mit den Zehen ab und kommst mit der Hacke hoch).

Ich habe auch mit jedem Schuh Blasen am Hacken gehabt. Habe aber auch keine normalen Füsse...
Erst ein Custom konnte mir Abhilfe schaffen.
Seitdem keine Blase mehr.

Grüße
Mario
Bont Z Custom XXX 13.0 3x125mm
IST-Mario
 
Beiträge: 151
Registriert: 12 Jan 2010 18:55
Wohnort: Schierneichen

Re: R4 Schuh verformen

Beitragvon Tim » 19 Mai 2017 12:18

Danke für die Antwort. Kann mir nur schwer vorstellen, dass es an der Technik liegt, skate seit der Kindheit und mit dem Schuh davor (gleich große Rollen / Frame) hatte ich auch nach 50km keine Blasen aber werden beim nächsten mal drauf achten und vlt hast du ja recht :D

Aber werde es wohl nochmal versuchen den Schuh zu verformen, bevor ich mir einen euen kaufe. Falls ich es etwas übertreibe merke ich hoffentlich vorher, dass der Schuh instabil geworden ist, bevor ich auf der Nase lande :)
Tim
 
Beiträge: 2
Registriert: 16 Mai 2017 23:12

Re: R4 Schuh verformen

Beitragvon karatekid87 » 20 Mai 2017 18:30

Nichts für ungut, aber nur weil du seit der Kindheit skatest, heißt es ja nicht automatisch, dass du es dir richtig beigebracht hast oder es dir richtig beigebracht wurde... ;)
Skatest du seit deiner Kindheit auf Speedies? Das ist was anderes, als mit normalen Skates zu fahren. Man benötigt eine andere Technik, anderen Abdruck, Rückholphase etc ...
Ansonsten kann es natürlich auch einfach sein, dass die Skates nicht zu deinem Fuß passen (oder nicht die richtige Größe haben und du an der Ferse zuviel Spiel hast). Ich bin die auch ein paar Wochen gefahren, mehr als 20 km waren da aber nicht drin, da mir dann die Zehen vorne eingeschlafen sind.
Inzwischen bin ich bei Bont Jets gelandet, die kann man super verformen und dem Fuß anpassen.
Skates: Bont Jet 3Pkt, Alu-Frame 13,2" 4x110, Training: Powerslide Infinity 85A+Powerslide ILQ7, Rennen: Matter G13 F1+Twincam ILQ9Pro
Benutzeravatar
karatekid87
 
Beiträge: 46
Registriert: 19 Sep 2014 11:54

Re: R4 Schuh verformen

Beitragvon AH71 » 22 Mai 2017 14:45

Hallo Tim, wenn er wirklich in der Hacke zu weit ist, hast du bei den meisten Schuhen keine Chance mehr. Und wenn IST-Mario es explizit zu diesem Schuh schreibt, dann wohl sowieso nicht.
Hast du es schon einmal mit Ankle Booties von Ezeefit probiert? die gibt es in 3 Dicken: ultradünn, 2mm und 3mm. Bevor ich Custom boots hatte, habe ich teilweise zwei 2mm dicke ankle booties übereinander gezogen.
Gruß, Andreas
Cuncu Custom Boot (macht mich auch nicht schneller, aber passt besser) + EOSkate-Schiene 3x110+1x100 und für den Winter Viking + Klappschine
AH71
 
Beiträge: 180
Registriert: 03 Mai 2009 14:14


Zurück zu Material

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Impressum & Datenschutz