3 Rollen Skate mit bequemem Schuh gesucht

Moderator: Moderatoren

3 Rollen Skate mit bequemem Schuh gesucht

Beitragvon ashes » 18 Jun 2017 12:57

Hallo,

vielen Dank für die schnelle Freischaltung!

Ich bin gerade im Begriff von meinen 12 Jahre alten Fitnessskates (K2) mit 80er Rollen auf etwas "schnelleres" umzusteigen. Reine Speedskates mit langer Schiene und niedrigem Schuh wären mir aber zu extrem, da ich zum großen Teil Sadt/Parkwege fahre und einmal die Woche Night-Skating auf abgesperrten Straßen. Ich mag die Wendigkeit / Flexibilität meiner Skates, nur die Rollen sind eben etwas klein. Ausserdem spiele ich mit dem Gedanken mal bei einem Inline-Marathon mitzufahren - das ginge auch mit den aktuellen Skates aber ich hab das Gefühl mit etwas größeren Rollen wäre das dann einen Ticken angenehmer zu fahren.

Jetzt hab ich im Shop einige 3 Roller anprobiert - ist ja jetzt der aktuelle Trend - und war erstaunt das Standhöhe und Schienenlänge gar nicht so den Unterschied machen, also für mich eigentlich einen guten Kompromiss darstellen. Allerdings konnte ich die Skates dort natürlich nur im Vorraum "testen" und fand die Boots alle recht unbequem.

Hat von euch jemand Erfahrungen in diesem seltsamen Zwischenbereich von Freizeitskate zu Speedskate? Werden die Schuhe mit der Zeit noch etwas "weicher"?

Vielleicht fährt jemand von euch sogar den Powerslide Swell Trinity 125 oder den Powerslide Vi Trinity 125?
Ich spiele mit dem Gedanken mir hierzu noch einen Satz 100er Rollen zu holen um den Umstieg zu erleichtern.

Oder fahrt ihr 3-Roller-Skates von anderen Marken?

Der Shop hatte leider den Vi z.B. nicht da und der Swell schien mir vorne den Fuß sehr "einzuklemmen". Andererseits sind natürlich meine alten Skates auch schon sehr eingetreten. Bin gerade etwas unentschlossen weil ich keine Erfahrungsberichte zu den Skates finde - nur die schönen Werbevideos und da ist natürlich immer alles prima :)
ashes
 
Beiträge: 2
Registriert: 17 Jun 2017 08:51

Re: 3 Rollen Skate mit bequemem Schuh gesucht

Beitragvon karatekid87 » 18 Jun 2017 22:10

Ich persönlich habe keine Erfahren mit Triskates. Was du aber beachten solltest, ist, dass das Trinity-System eine eigene Schiene bzw. ein eigenes Monatgesystem voraussetzt. Normalerweise (wie bei den normalen Swell) hat man einen Montagepunkt für die Schiene vorne unterm Schuh und den anderen hinten, in der Regel mit 195mm Abstand zueinander. Beim Tryinity-System ist nen so, dass es vorne zwei Montagepunkte rechts und links neben der Rolle gibt und hinten einen. Dafür gibt es nur ein paar einzelne Schienen. mit 195mm und zwei Punkten gibts da an Schienen deutlich mehr Auswahl.
Ansonsten sollten Skates auch recht eng sein. Miss am besten deinen Fuß aus (Hacken an die Wand, Blatt Papier drunter und Umriss abzeichnen und messen) und dann erkundige dich mal nach den Größentabellen der einzelnen Marken. Es sollten generell nicht mehr als 5mm Platz im Schuh sein, wenn du mit der Hacke hinten anstößt. Bei Softboots vllt sogar etwas weniger, da diese sich ja noch etwas weiten... Und dann heißt es: probieren!
Worüber ich immer mal wieder was gutes gehört habe, ist auch der Powerslide Imperial (Mega)Cruiser. Gibts als Plastikboot in verschiedenen Farben mit 80-125er Rollen drunter.
Ansonsten kannst du hier ja mal schauen: https://der-rollenshop.sportkanzler.de/Tri-Skates-3WD
Skates: Bont Jet 3Pkt, Alu-Frame 13,2" 4x110, Training: Powerslide Infinity 85A+Powerslide ILQ7, Rennen: Matter G13 F1+Twincam ILQ9Pro
Benutzeravatar
karatekid87
 
Beiträge: 46
Registriert: 19 Sep 2014 11:54

Re: 3 Rollen Skate mit bequemem Schuh gesucht

Beitragvon ashes » 20 Jun 2017 15:29

Hi, danke für die ausführliche Antwort. Das Internet und einige Shops hab ich schon durchforstet.

Das Problem mit der Schienen-Auswahl wäre für mich keines, da es - bis bei mir dann mal wieder neue Skates fällig wären - ohnehin wieder ganz andere Systeme gibt :wink:

Danke für den Shop-Link. Hab mir jetzt eine Auswahl bestellt. Anders scheint man ja nicht zum "Anprobieren" zu kommen.

Von der Schuhgröße her passt der Swell wie angegossen. Allerdings hab ich so ein "Ziehen" direkt nach dem Reinsteigen (schwer zu beschreiben) und es fühlt sich an als wäre er an der breitesten Stelle vom Fuß, quasi am Zehenansatz minimal zu schmal. Ich vermute allerdings das er sich an dieser Stelle auch nicht mehr wirklich weitet. Aber das wäre interessant zu wissen von jemandem der einen schon länger fährt. Der Vi fühlt sich dagegen super bequem an - fast schon ein bisschen zu weich. Hat allerdings so ein seltsames Rädchen mit Seilsystem statt normaler Schnürsenkel was für mich so aussieht als würde es im Dauerbetrieb schnell kaputt gehen.

Niemand sonst hier mit Triskates-Erfahrung?
ashes
 
Beiträge: 2
Registriert: 17 Jun 2017 08:51


Zurück zu Material

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Impressum & Datenschutz