Kaufberatung für Speedskates

Moderator: Moderatoren

Kaufberatung für Speedskates

Beitragvon Machiavelo » 02 Aug 2017 05:49

Hallo,

ich schaue mir heute nachmittag einen Speedskate an und würde gerne vorher wissen, worauf ich bei der Anprobe achten muss.
Das Modell, dass da zur Verfügung steht ist der Rollerblade Speedmachine 8.0.

Meine Motivation, mir wieder Skates zu kaufen, ist einfach, dass ich eine Abwechslung vom Laufen und Radfahren haben möchte unnd in den 90ern sehr gerne geskatet bin.

Ich habe aber mit Speedskating noch keine Erfahrung. Es geht mir auch prinzipiell nicht darum, besonders gut im Speedskaten zu werden sondern ich will einfach sportlich skaten und dachte mir, dass Speedskates dafür eigentlich Sinn ergeben.

wir haben ja hier in Berlin den Flughafen, wo man mit einer Runde schon 6,5km fahren kann, da schadet Geschwindigkeit nicht.

Ich habe aber schon einige Threads gelesen und festgestellt, dass beim Speedskaten alles etwas weniger einfach ist als bei normalen Skates.
Insbesondere scheint ja die Passform ein kompliziertes Thema zu sein. Ich bin ja fast zwanzig Jahre nicht mehr geskatet, deshalb kann ich bei der Anprobe jetzt wohl nur den Sitz ohne zu fahren testen. Auf was muss man besonders achten?

Danke
Machiavelo
 
Beiträge: 2
Registriert: 02 Aug 2017 01:46

Re: Kaufberatung für Speedskates

Beitragvon IST-Mario » 02 Aug 2017 20:28

Machiavelo hat geschrieben:Hallo,

ich schaue mir heute nachmittag einen Speedskate an und würde gerne vorher wissen, worauf ich bei der Anprobe achten muss.
Das Modell, dass da zur Verfügung steht ist der Rollerblade Speedmachine 8.0.

Meine Motivation, mir wieder Skates zu kaufen, ist einfach, dass ich eine Abwechslung vom Laufen und Radfahren haben möchte unnd in den 90ern sehr gerne geskatet bin.

Ich habe aber mit Speedskating noch keine Erfahrung. Es geht mir auch prinzipiell nicht darum, besonders gut im Speedskaten zu werden sondern ich will einfach sportlich skaten und dachte mir, dass Speedskates dafür eigentlich Sinn ergeben.

wir haben ja hier in Berlin den Flughafen, wo man mit einer Runde schon 6,5km fahren kann, da schadet Geschwindigkeit nicht.

Ich habe aber schon einige Threads gelesen und festgestellt, dass beim Speedskaten alles etwas weniger einfach ist als bei normalen Skates.
Insbesondere scheint ja die Passform ein kompliziertes Thema zu sein. Ich bin ja fast zwanzig Jahre nicht mehr geskatet, deshalb kann ich bei der Anprobe jetzt wohl nur den Sitz ohne zu fahren testen. Auf was muss man besonders achten?

Danke


Passen heisst..
Fusslänge muss stimen.. Länge messen, Schuh max 5mm länger. MP Länge gibt die Länge des Schuhs an.
Keine seitliche Luft, Extremen Druck am Knöchel vermeiden.

Bequem ist das anfangs nicht.
Denke dran, dass Du kaum halt im Knöchelbereich hast.
Das musst Du auf einem Wackelbrett aufbauen.

Fahren wirst Du können, Anfangs nur kurze Strecken und nicht schnell.
Gewöhne Dich dran.
Danach ist das DER Sport !)

Grüsse
Mario
Bont Z Custom doubleX2 12,8 4x105 mm
IST-Mario
 
Beiträge: 152
Registriert: 12 Jan 2010 18:55
Wohnort: Schierneichen

Re: Kaufberatung für Speedskates

Beitragvon Machiavelo » 03 Aug 2017 21:41

Super, danke.

Die sind tatsächlich ca 5mm zu groß aber sonst passen sie. Die waren nicht teuer, 50€, da dachte ich, man kann es ja mal probieren.
Sobald ich Zeit habe und es schön ist probiere ich, ob ich noch halbwegs fahren kann. Im Garten bei der Anprobe ging es so lala.

Was mich etwas nervt: manche Rollen klappern so leicht, sie haben auch -ganz leicht- Spiel. Ich erinner mich dass ich das früher an den Skates auch schonmal hatte und ich damals immer irrgendwas dagegen gemacht habe... aber ich weiß nicht mehr was...
Machiavelo
 
Beiträge: 2
Registriert: 02 Aug 2017 01:46


Zurück zu Material

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste

Impressum & Datenschutz
cron