Erklärungen zum Antidopng

http://www.driv-speedskating.de

Moderator: Moderatoren

Re: Erklärungen zum Antidopng

Beitragvon Frank Kopp » 23 Jan 2011 12:21

Hier übertreibt man masslos und es hat auch keine Wirkung gegen die die wirklich "dopen"; überlegt euch mal; ein fünfähriges Kind will unseren Sport ausüben; und die Eltern werden gleich mit Formularen zugeballert;

Hä ??? Gehts noch ???

An erster Stelle sollte erst mal die Aufklärung und die Neudeutsch "Awareness" stehen; eingegliedert in Trainerausbildung, Talentförderung, Vereinstraining usw. Und wenn ich dann an Deutschen Meisterschaften teilnehmen will, dann sollte ich mich erklären. Das wäre meiner Meinung nach ausreichend. Aber wir Deutschen müssen es wieder mal 1000%ig versuchen und stossen damit viele vor den Kopf.
Frank Kopp
 
Beiträge: 518
Registriert: 31 Aug 2004 21:37
Wohnort: Marktoberdorf

Re: Erklärungen zum Antidopng

Beitragvon funky » 24 Jan 2011 09:43

Frank Kopp hat geschrieben:An erster Stelle sollte erst mal die Aufklärung und die Neudeutsch "Awareness" stehen; eingegliedert in Trainerausbildung, Talentförderung, Vereinstraining usw. Und wenn ich dann an Deutschen Meisterschaften teilnehmen will, dann sollte ich mich erklären. Das wäre meiner Meinung nach ausreichend. Aber wir Deutschen müssen es wieder mal 1000%ig versuchen und stossen damit viele vor den Kopf.

genau so sehe ich es auch...dieser Formularwust kann auf gar keinen Fall das richtige Mitel im Kampf gegen Doping sein. Wer wissentlich dopt lacht da sowieso nur drüber und alle anderen unterschreiben etwas was sie letztendlich gar nicht garantieren können.
Benutzeravatar
funky
Moderator
 
Beiträge: 1026
Registriert: 31 Aug 2004 08:49
Wohnort: Neuss

Vorherige

Zurück zu Verband

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron