BIC 2009

Moderator: Moderatoren

BIC 2009

Beitragvon Frank Kopp » 05 Okt 2008 19:42

Mal so spontan eine idee; bei allen Meisterschaften auf Verbandsebene egal ob Land oder Bund gibt es nur Altersklassensieger.

revolutionäre Idee:

1. Es gibt keine Gesamtwertung über alle Altersklassen im Bayern Inline Cup (BIC) mehr; sondern es gibt nur noch die Altersklassenwertungen.

2. Die Aktivenklasse ist die Altersklasse deren Sieger sich BIC Sieger nennen darf; alle anderen sind Bayern Inline Cup Sieger der entsprechenden Altersklasse. Hochstarts in die Aktivenklasse (Junioren A bzw. Senioren ist für die ganze Saison erlaubt)


Was haltet ihr von sowas? Ich bitte um rege Teilnahme an der Diskussion !!!!!!!
Frank Kopp
 
Beiträge: 518
Registriert: 31 Aug 2004 21:37
Wohnort: Marktoberdorf

Re: BIC 2009

Beitragvon Meise » 06 Okt 2008 09:48

Ich setze mich seit geraumer Zeit für das Gegenteil ein, also ein Sieger und keine AK...
Ergo, kann ich der Idee nichts abgewinnen.
Dominik Meißner
Meise
 
Beiträge: 168
Registriert: 16 Nov 2005 11:54
Wohnort: Cham

Re: BIC 2009

Beitragvon Zugspitzroller » 06 Okt 2008 14:18

Ich denke das Modell der Wertungen im BIC dieses Jahr war fast optimal, also Gesamtwertung BIC und AK Wertung mit einem eigenen AK Wertungsrennen.

Der / Die Beste mit den meisten Punkten sollte nach meiner Meinung Gesamtsieger sein, egal wie alt er / sie ist. Ich sehe keinen Grund der Aktivenklasse einfach so dieses Prädikat "zu schenken".

Eine Gesamtwertung ohne separate AK Wertung würde wohl zum Rückgang der Teilnehmer führen.
Ein Methusalem wie ich mit 50 Jahren kann sich nicht mehr mit den jungen Cracks messen, aber in der AK Wertung wird dann doch noch vernünftiger Ehrgeiz geweckt - ohne diese kleinen Motivations-Ziele wäre es echt langweilig im Cup.
Meise - vergessen werden darf auch nicht, woher in den allermeisten RegioCups die Kohle kommt, nämlich von den "Alten", also ist dem auch Rechnung zu tragen.

Besonders gut fand ich im diesjährigen BIC die AK Rennen auf der Bahn in Bayreuth - 2 Rennen zusammen gewertet nur für die AK, mit vielen Punkten belohnt, war ein echter Anreiz und hat viel Spaß gemacht.
Überlegenswert wäre evtl. für die "Bahnmuffel", das ersatzweise ein 6.tes Resultat aus einem anderen Straßenrennen in die Wertung kommt, welches dann aber nur mit Punkten aus der allgemeinen Gesamtwertung gezählt wird.

Ach ja Frank, wann kommen denn die diesjährigen Wertungen auf die BIC Seite?
Fange nie an aufzuhören - höre nie auf anzufangen
Zugspitzroller
 
Beiträge: 22
Registriert: 27 Jan 2008 14:11
Wohnort: Garmisch-Partenkirchen

Re: BIC 2009

Beitragvon speedergöß » 06 Okt 2008 16:44

Ich schließe mich, was die Wertung betrifft, der Meinung Zugspitzrollers an.


speedergöß (AK 60)
speedergöß
 
Beiträge: 13
Registriert: 16 Aug 2007 22:07
Wohnort: Fränkische Schweiz

Re: BIC 2009

Beitragvon Meise » 07 Okt 2008 09:37

Das ist ja auch vollkommen richtig und für die Regiocups auch absolut wichtig.
Stimmt, ohne die AKs gehts nichts und niemand will selbige vergraulen.
Aber der Gesamtsieger ist der Gesamtsieger. Und wenn die Jungsspunde nicht in der Lage sind sich gegen eine(n) ältere(n) Skater(in) durch zu setzen ist das deren Problem. Siehe GIC 2008 (Grandirard); WIC 2007 (Presti); BIC 2005 (Zimmermann) alles AK 30 Skater. Bei den Damen mischen die AKs sogar noch besser mit.

Was mich aber extrem stört ist, wenn man 758 BIC; GBC; GIC; BMs; DMs; EMs und WMs Sieger hat. Eine AK Wertung ist ok, aber Sieger gibt es pro Serie und Veranstaltung nur 2. Die schnellste Frau und den schnellsten Mann. Und selbst da bleiben noch zu viele Sieger übrig. Erklärt mal einem "Externen" warum wir so viele Deutsche Meister haben.
Dominik Meißner
Meise
 
Beiträge: 168
Registriert: 16 Nov 2005 11:54
Wohnort: Cham

Re: BIC 2009

Beitragvon fpeedfkater » 14 Okt 2008 16:00

Hallo zusammen,

die Regelung in diesem Jahr fand ich schon perfekt. Die Punkte, die ich besonders wichtig finde im Einzelnen:

* Je einen Gesamtsieger /eine Gesamtsiegerin unabhängig von der AK

* AK-Wertungen; die reinen AK-Rennen waren große Klasse!

* Integration von Bahn-Rennen in den Cup - die Vielfalt macht es

Mit der diesjährigen Regelung haben die Sportler mehr Anreize - auch diejenigen, die nicht gesamt oder in der AK um die Podestplätze fahren: Man kann sich in der Gesamtwertung wie auch in der AK-Wertung vergleichen und Ziele setzen. Das ist super und hält leichter die Spannung über die ganze Saison.

Beste Grüße

fpeedy
The only way around is through! Robert Frost
fpeedfkater
 
Beiträge: 137
Registriert: 31 Aug 2004 15:32

Re: BIC 2009

Beitragvon Rasco » 16 Okt 2008 20:45

Ich bin auch sowohl für eine Gesamtwertung als auch AK-Wertung. Das macht das Ganze interessanter.
Wobei ich vier Bahnrennen für die AK-Wertung (wie im derzeitigen Terminplan) für zuviel halte. Wieviele davon sind Pflicht? Fürs Punktesammeln sind die gut, aber viele wollen auch nicht wegen "nur" einem kurzen Rennen einige hundert Kilometer fahren.
Rasco
Moderator
 
Beiträge: 600
Registriert: 30 Aug 2004 18:12
Wohnort: München

Re: BIC 2009

Beitragvon Tilo » 17 Okt 2008 00:49

Meise:
Erklärt mal einem "Externen" warum wir so viele Deutsche Meister haben.


Weil es viele verschiedene Strecken gibt?

Das ist sicherlich nicht ganz einfach zu erklären, gerade wegen Bahn und Straße, aber in anderen Sportarten gibts das auch und dort noch viel extremer. Z
.B.: Schwimmen (massig Strecken und Staffeln, + noch Unterscheidung 50m und Kurzbahn, Extremschwimmen im offenen Wasser), Rudern, Kanu, massig viele Kampfsportarten- die sich zum Großteil nur im Namen unterscheiden und natürlich im Boxen mit jeweils X Weltmeistern in den uns nur bekannten 4 großen Verbänden (es gibt noch viel mehr) oder auch die Deutsche Lieblingssportart bei den Fernsehkiekern: Biathlon- dort gibts doch auch mindestens 5 Weltmeister pro Geschlecht.

In fast allen diesen Sportarten gibt es auch wie bei uns noch verschiedene Serien mit ihren jeweiligen Siegern wie WC, Europacup, Vasaloppet, Bundesligen usw.
Benutzeravatar
Tilo
 
Beiträge: 822
Registriert: 24 Nov 2004 09:50
Wohnort: Dresden

Re: BIC 2009

Beitragvon Meise » 21 Okt 2008 10:03

Stimmt!

Da ist auch Bedarf für zig Wettbewerbe, weil die Leute sonst zu wenig zum Fernsehen hätten.
Aber das ist nicht das Thema hier...
Dominik Meißner
Meise
 
Beiträge: 168
Registriert: 16 Nov 2005 11:54
Wohnort: Cham

Re: BIC 2009

Beitragvon Tilo » 21 Okt 2008 13:16

Auch auf die Gefahr hin doch etwas vom eigentlichen Thema abzugleiten:

Glaubst du dann im Umkehrschluss das Skaten dann ins Fernsehen/ mehr in die öffentliche Wahrnehmung kommt, wenn es nur einen Weltmeistertitel oder einen Deutschen Meister über eine X-beliebige Strecke geben würde?
Benutzeravatar
Tilo
 
Beiträge: 822
Registriert: 24 Nov 2004 09:50
Wohnort: Dresden

Re: BIC 2009

Beitragvon Zugspitzroller » 21 Okt 2008 20:08

Es ist logisch, das die Vielfalt unseres Sports auch jede Menge Meister hervorbringt, und das ist auch gut so. Jede/r Einzelne von ihnen hat es sich redich verdient.

Das schließt selbstverständlich auch Meister in den jeweiligen AKs, dort wiederum auf verschiedenen Distanzen, Straße und Bahn, ein. Damit sollte auch die Kurve wieder zu dem ursprünglichen Thema dieses Threads geschafft sein.

Nur ein Beispiel von vielen:
Wie wichtig jede/r AK Titel für manche Vereine und Teams ist, konnte ich einmal bei einem Sponsorentreffen miterleben. Dort konnte das Team im Rückblick auf die Saison auf eine Weltmeisterin in der AK50 und eine Europameisterin in der AK30 verweisen. Dazu noch ein Sieg im BIC von einem damaligen Juniorenskater, der auch noch einen deutschen Rekord über 100m hinlegte.
Ich konnte keine Probleme erkennen, den „Externen“ beizubringen warum es so viele Meister gibt, im Gegenteil, die beiden „Alten Damen“ (sorry Karin und Silke, ihr habt einen Prosecco gut) bekamen an diesem Abend den meisten Applaus der Geldgeber.

Nicht nur darum sollte es auch weiterhin Meister in allen AKs geben, und zwar vom RegioCup bis zur WM auf Straße und Bahn.

Noch mal zum Thema: Trotzdem sollte nach meiner Meinung der/die BIC-Gesamtsieger/in unabhängig von der AK sein, welche/r in der Gesamtwertung die meisten Punkte auf dem Konto hat.
Fange nie an aufzuhören - höre nie auf anzufangen
Zugspitzroller
 
Beiträge: 22
Registriert: 27 Jan 2008 14:11
Wohnort: Garmisch-Partenkirchen

Re: BIC 2009

Beitragvon Frank Kopp » 24 Okt 2008 08:14

Wir hatten ja am vergangenen Wochenende die Sportkommissionssitzung der Sparte Inline- Fitness und Speedskating in Bayern und haben dabei folgendes entschieden:

a) Es gibt 2009 eine Gesamtwertung über alle Altersklassen

b) Es gibt 2009 eine Altersklassenwertung.

c) Es gibt 2009 zusätzlich eine Ehrung für den besten unter 21jährigen (U21) männlichen und weiblichen Skater n der Gesamtwertung des Bayern Inline Cups. Es wird aber keine U21 Altersklasse eingeführt.

d) Es gibt 2009 wieder Bahnwettbewerbe, die nur für die Altersklassenwertung zählen. Insgesamt werden wir vier Veranstaltungen anbieten; die besten zwei kommen in die Wertung.

e) Der Hobby- Freizeit- und Fitnessbereich wird komplett logelöst von der BIC Wertung. Bei jedem Event wird es also drei Starts bzw drei Rennen geben:

1. Speed Frauen

2. Speed Männer

3. Freizeit- Hobby- und Fitnesskater geschlechtsübergreifend
Frank Kopp
 
Beiträge: 518
Registriert: 31 Aug 2004 21:37
Wohnort: Marktoberdorf

Re: BIC 2009

Beitragvon Zugspitzroller » 24 Okt 2008 13:50

Hey Frank,

das endlich ein Landesverband mal den Anfang macht und die U21 auch zumindest ansatzweise durchführt, davor kann ich nur meinen Hut ziehen.

Offen ist für mich u.a. die Frage, wie die Unterteilung Speed Klasse und Hobby- / Freizeitklasse gehandhabt wird.
Kann jeder selbst entscheiden wo er startet oder ist die Lizenz maßgebend - also Lizenzinhaber Speed, alle anderen Hobby-/Freizeitklasse.

Weiter - werden auch die Hobby- und Freizeitskater für die Vereinswertung mit Punkten bedacht?
Wenn ja mit welchem Schlüssel - gemessen an der Siegerzeit der Speedklasse oder der Hobbyklasse?

Werden strikte Kontrollen durchgeführt so dass keine Hobby-/Freizeitskater im Speedblock starten und dadurch auf gut Bayrisch "beschissen" wird?
In Forchheim hat das nicht funktioniert, weis ich sicher aus Skatern in meiner Gruppe.

Für Antworten auf diese Fragen wäre ich dir sehr dankbar.

Danke im Voraus schon wieder mal für deine tolle Orga und dein Engagement.
Fange nie an aufzuhören - höre nie auf anzufangen
Zugspitzroller
 
Beiträge: 22
Registriert: 27 Jan 2008 14:11
Wohnort: Garmisch-Partenkirchen

Re: BIC 2009

Beitragvon Frank Kopp » 25 Okt 2008 10:54

Meine Vorstellung:

Bei den Anmeldungen zu jedem Event kann jeder der sich anmeldet wählen,wo er starten will.

Dadurch kann eine klare Einteilung gewährleistet werden. Es gibt dann auch immer vier Ergebnislisten. Speed Frauen, Speed Männer, Freizeit Frauen und Freizeit Männer. In Regensburg und Forchheim wird es drei getrennte Starts geben.

Wenn ich heute Lust habe mit meiner Frau händchenhaltend einen Marahon zu skaten, dann darf meine Lizenz dies nicht verhindern.

Umgekehrt wenn ein Hobbyskater ohne Lizenz im Block Speed starten will, dann soll er das tun. Er weiss ja, auf was er sich einlässt. Das einzigste was ich hier fordere: er unterwirft sich der Wettkampfordnung.

Starter aus den Hobby-und Freizeitblock werden nicht in der BIC Gesamtwertung geführt.
Ebenso gibt es keine Sammelanmeldungen.

Diese Regelungen führen dazu dass Gruppierungen wie das Speedteam Landshut oder das DUSK Team weiterhin am BIC teilnehmen können. Sie müssen allerdings jetzt aus dem Speedblock starten; bisher war das nicht unbedingt erforderlich.
Frank Kopp
 
Beiträge: 518
Registriert: 31 Aug 2004 21:37
Wohnort: Marktoberdorf

Re: BIC 2009

Beitragvon Frank Kopp » 25 Okt 2008 10:59

Eine Erläuterung noch zu der U21:

der beste U21 Skater wird prämiert. Dies betrifft für den BIC die Sportler aus den Altersklassen Junioren A und Aktive, die im Jahre 2009 noch nicht 21 Jahre alt werden ( = Jahrgänge 1989 und jünger). Wir beschränken das bewusst nicht nur auf die Skater der Aktivenklasse.
Frank Kopp
 
Beiträge: 518
Registriert: 31 Aug 2004 21:37
Wohnort: Marktoberdorf

Nächste

Zurück zu BIC / Bayern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron