wie schnell ?

Moderatoren: Gerd, Moderatoren

wie schnell ?

Beitragvon jer » 27 Apr 2005 10:12

Hallo,

Ich habe gerade gelesen, es gibt am Do. 28.04.05 19:30 Uhr ein Stadtrollern ( Treffpunkt Winterfeldtplatz ).

Wie schnell fährt ihr? Wie lang sind die Strecken ?
Ich sehe ihr habt alle Helme ! Ist das erforderlich ?

und ...
sind alle Wilkommen?

Jer
jer
 
Beiträge: 4
Registriert: 27 Apr 2005 10:00

Beitragvon holsten » 27 Apr 2005 11:04

Also,
zum Stadtrollern an sich kann ich nichts sagen, da bin ich nie mitgefahren, aber hier unter skate-berlin.de gibt es in der gallery ein paar Bilder, die sicher einen Eindruck vermitteln, wo lang die Strecken sind.
Aber zum Helm: Wenn Du keinen hast, kauf Dir einen!!! Ich für meine Teile war schon zweimal sehr froh, einen aufzuhaben. Ein Sturz z.B., bei dem ich fast aus dem Stand (!!) hintenüber gefallen bin, ließ meinen Helm bis zur Mitte reissen - ich hatte "nur" eine Schleudertrauma-ähnliche Zerrung im Nacken, sonst wär's wohl Intensive geworden...
Ein Helm sind wirklich sehr gut investierte Euronen, es gibt auch gute günstige (z.B. von Casco), muß also kein Giro oder MET sein...
Benutzeravatar
holsten
 
Beiträge: 261
Registriert: 07 Sep 2004 19:12
Wohnort: Berlin

Re: wie schnell ?

Beitragvon Gerd » 27 Apr 2005 11:17

jer hat geschrieben:sind alle Wilkommen?

Ja, wir freuen uns über jeden, der bei uns mitfahren will. Allerdings ist das Skaten in der Stadt nicht ganz ungefährlich, deshalb raten wir Anfängern dringend davon ab mitzukommen. Vorraussetzung zum mitfahren sollte sein:

- Sicher Bremsen können, aus jeder Geschwindigkeit
- Fähigkeit auch mal über Kopfsteinpflaster zu fahren
- Hohe Bordsteine in jeder Geschwindigkeit rauf und runter fahren.

Es ist schwer sich selber einzuschätzen, deshalb ist es eine gute Idee sich die Sache beim ersten Mal anzuschauen und nach ein paar Minuten zu entscheiden, ob man schon so weit ist, oder ob einem das ganze zu riskant ist.

Jeder der mitfährt tut das auf sein eigenes Risiko. Also tu auch nur das, was du verantworten kannst und willst.

Für alle, die sich noch nicht bereit fühlen zum Stadtrollern gibt es ja noch die Mögichkeit an einem unserer Wochenendausflüge z.B. zum Fläming mitzumachen. Dort ist es ungefährlich und es fahren auch öfter Leute mit, die etwas langsamer sind.
Wie schnell fährt ihr?

So schnell wir können.

Nein, im Ernst unsere Marathonzeiten liegen zw. 1:30 und 1:50. Die ganze Sache ist entstanden, weil uns Berlinparade zu langsam war. Es ist also unser Ziel schnell zu fahren.
Wer das Tempo nicht mithalten kann, wird früher oder später auf sich alleine gestellt sein. (Das ist mir im Formtief auch schon selber so gegangen, das gehört dazu). Für nicht ganz so Ortskundige ist es deshalb günstig, wenn sie etwas Kleingeld für die BVG dabei haben.

Wie lang sind die Strecken ?

20 - 40 km. Jetzt am Anfang der Saison meistens noch etwas kürzer. Im Sommer dann gerne auch mal etwas länger.
Ich sehe ihr habt alle Helme ! Ist das erforderlich ?

Die meisten tragen einen Helm und es wird dringend empfohlen. Wir hatten schon drei Vorfälle bei denen Leute froh waren, daß sie einen Helm auf hatten. Kopfverletzungen sind unangenehm.
Sehr sinnvoll und quasi selbstverständliches Ausrüstungsmerkmal sind solche Dinge wie Reflektoren und Blinkies.


Vielleicht bis Donnerstag


Gerd
Benutzeravatar
Gerd
 
Beiträge: 359
Registriert: 30 Aug 2004 17:52
Wohnort: Berlin

Beitragvon jer » 27 Apr 2005 13:47

Danke für die Antworte!

vielleicht komme ich mal morgen, hängt auch vom Wetter ab...

Für den Helm, gibt's irgendetwas zu beachten ? Habt ihr standard Fahrräder Helme ? Oder etwas besonderes für Inliner?

Jer
jer
 
Beiträge: 4
Registriert: 27 Apr 2005 10:00

Beitragvon Enrico » 27 Apr 2005 14:39

Jeder Helm ist besser als gar keiner. ;-)
http://xspeed.org | http://vero-skate.de | http://skate-berlin.de

"Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will." Galileo Galilei
Enrico
Orthomol-Sport-Team
Orthomol-Sport-Team
 
Beiträge: 1171
Registriert: 30 Aug 2004 11:41
Wohnort: Zürich

Beitragvon holsten » 27 Apr 2005 16:24

Helm: "richtige" Speedhelme gibt das eigentlich nicht, daß sind mehr oder weniger normale Radhelme. Trotzdem gibt es ein paar Modelle, die bevorzugt benutzt werden, weil besonders schnittig oder gut belüftet (MET Ippogrifo oder Stradivarius, MET nennt die selbst auch inline-Helme). Gut im Fall des Falles: Einige Hersteller nehmen verunfallte Helme zurück und gewähren dann auf einen neuen Rabatt (50% bei Casco und Giro, selbst ausprobiert)

Mein Einkaufstip, wenn SportKarstadt mal gerade kein passendes Auslaufmodell raushaut...kein Sportgeschäft, sondern Globetrotter Ausrüstung im Steglitzer Kreisel, weil die zwar ein überschaubares Angebot haben, aber Helme von mehreren Herstellern anbieten. Auf meine Rübe passen nämlich z.B. Giro und Bell gar nicht, ich benutze den Casco Tecfire für 60euro...

Sturzfreies Fahren,
matthias
Benutzeravatar
holsten
 
Beiträge: 261
Registriert: 07 Sep 2004 19:12
Wohnort: Berlin

Beitragvon Christian » 28 Apr 2005 11:49

Es muss aber nicht unbedingt ein "Speedhelm" sein - das ist wie bei Skates, passen muss er und nicht von Barby&Co sein ...
  • So muss ein Rollen-Setup aussehen: oOOo
  • und dann gehts zum => ____/ ~~~
Benutzeravatar
Christian
 
Beiträge: 172
Registriert: 08 Sep 2004 00:25
Wohnort: Berlin


Zurück zu Berlin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste