Neue Piste neben der A 113

Moderatoren: Gerd, Moderatoren

Beitragvon yummy » 17 Jun 2005 15:00

Auf der Strecke waren wir ja auch nicht...
Wir waren direkt auf der Autobahn. Und Blick hatte man lediglich auf teilweise fertige Lärmschutzwände. War jetzt ja auch nicht sooo schlecht, schließlich konnte man prima skaten ;D
Benutzeravatar
yummy
 
Beiträge: 5
Registriert: 17 Jun 2005 13:41

Beitragvon Berlingo » 17 Jun 2005 15:25

Sooo richtig sexy finde ich die Parallelstrecke ja auch nicht. Halt was für XSpeeder oder Skater die in der Nähe wohnen und ungestört trainieren wollen.

Wie weit seid ihr denn der Autobahn gefolgt? Auch immer schön die rechte Fahrbahn benutzt ...? ;-)
Skate-Pics und mehr bei http://www.IllustrierteStadt.de (Berlin) und http://www.IllustrierteWelt.de (um Berlin herum). Skate-Termine und mehr bei http://www.Berlin-Bookmarks.de
Benutzeravatar
Berlingo
 
Beiträge: 68
Registriert: 07 Sep 2004 00:02
Wohnort: Berlin Tiergarten

Beitragvon yummy » 17 Jun 2005 17:04

Wir sind am Anfang der Baustelle rein und dann ca. 6 km gefahren (meinten die anderen, hab kein Gefühl für sowas...). Dann gab es eine Pause und einige sind auch noch weiter gefahren und dann ging's wieder zurück.
Da hat es auch noch gezogen wie Hechtsuppe und man kam kaum vorwärts... vielleicht bin ich auch nur noch etwas ungeübt, weil ich das erste mal dabei war.
Und natürlich haben wir uns an alle Regeln gehalten... naja, ein paar Geisterfahrer gabs schon und das die den Zaun nicht ordentlich verschlossen hatten, dafür konnten wir ja auch nichts :roll:
Benutzeravatar
yummy
 
Beiträge: 5
Registriert: 17 Jun 2005 13:41

Beitragvon Christian » 18 Jun 2005 11:53

yummy hat geschrieben:Also ich fand die Autobahn gestern nicht soooooo überragend. Es war schon genial, dass man schnell skaten konnte und es so gut wie keine Behinderung gab, aber die Beschreibung "Kanal" trifft es ganz gut. Ich brauch beim Skaten halt "Ambiente" damits nicht zu monoton wird... :mrgreen:

Die A-Bahn war ja nur ein kleiner Teil, nur dafür hätt sichs nicht gelohnt, aber alles zusammen war mal ne nette Abwechslung. Und auch so ein *Kanal* hat m.E. ein - mal anderes - Ambiente und sorgt für Abwechslung. Es kommt halt drauf an, was man draus macht. Wenn man z.B. zwischendurch immer mal lange Stücke (und das ging ja hier dank fehlender Hindernisse wunderbar) rückwärts fährt oder den Spider/Independent übt oder ein paar hundert Meter Slalom/Monoline oder
Bild 360°-Drehung beim Fahren
oder
Bild Gummifuß
oder
Bild Duckwalk gesessen
oder
Bild Spider auf den hinteren Rollen
oder
Bild Duckwalk mit 360°-Drehung
oder
Bild Moonwalk
oder
oder
oder
Dann wirds auch nicht monoton.
Ideale Übungsstrecke!
Zuletzt geändert von Christian am 21 Jun 2005 11:24, insgesamt 1-mal geändert.
  • So muss ein Rollen-Setup aussehen: oOOo
  • und dann gehts zum => ____/ ~~~
Benutzeravatar
Christian
 
Beiträge: 172
Registriert: 07 Sep 2004 23:25
Wohnort: Berlin

Beitragvon yummy » 18 Jun 2005 12:47

Nja... Ich sagte ja, ich fands auch nicht sooo schlecht, man müsste bloß was können was man üben kann :roll:
Benutzeravatar
yummy
 
Beiträge: 5
Registriert: 17 Jun 2005 13:41

Beitragvon Christian » 18 Jun 2005 13:10

siehs doch mal anders rum:
würdeste nix können, wärste wohl eher nich dabei gewesen ... :wink:
  • So muss ein Rollen-Setup aussehen: oOOo
  • und dann gehts zum => ____/ ~~~
Benutzeravatar
Christian
 
Beiträge: 172
Registriert: 07 Sep 2004 23:25
Wohnort: Berlin

Beitragvon yummy » 18 Jun 2005 17:26

Bestimmt =)
Und den Rest krieg ich auch noch hin.
Benutzeravatar
yummy
 
Beiträge: 5
Registriert: 17 Jun 2005 13:41

Beitragvon MartinEins » 20 Jun 2005 16:33

Ich fand's eigentlich auch mal ganz gut ohne Autos auf ner langen und breiten Strecke fahren zu können. Es gab ja sogar auch ein paar Stellen zum Springen (z.B. über Paletten/Sandsäcke, etc.)
Wenn wir das nächste Mal in den Süden fahren, dann sollten wir aber auf jeden Fall den anderen (asphaltierten) Weg auch noch mitnehmen ;) .
(Werde dann auch etwas mehr zu Trinken mitnehmen ... hoho)

Viele Grüße,
Martin1
MartinEins
 
Beiträge: 24
Registriert: 24 Sep 2004 22:55
Wohnort: Bärlin

Beitragvon Gerd » 20 Jun 2005 21:23

Fotos und Videos sind drauf:
http://gallery.xrace.info/gallery/album98
Benutzeravatar
Gerd
 
Beiträge: 359
Registriert: 30 Aug 2004 16:52
Wohnort: Berlin

Beitragvon Berlingo » 20 Jun 2005 22:40

MartinEins hat geschrieben:... Wenn wir das nächste Mal in den Süden fahren, dann sollten wir aber auf jeden Fall den anderen (asphaltierten) Weg auch noch mitnehmen


Hab noch eine Map ins Netz gestellt, für alle, die noch nicht dort waren:

Bild
http://www.illustriertestadt.de/gallery/Skaten-auf-der-Ost-Krone/Karte_Ost_Krone

Ralph
Zuletzt geändert von Berlingo am 28 Jun 2005 20:00, insgesamt 1-mal geändert.
Skate-Pics und mehr bei http://www.IllustrierteStadt.de (Berlin) und http://www.IllustrierteWelt.de (um Berlin herum). Skate-Termine und mehr bei http://www.Berlin-Bookmarks.de
Benutzeravatar
Berlingo
 
Beiträge: 68
Registriert: 07 Sep 2004 00:02
Wohnort: Berlin Tiergarten

Beitragvon JBleckmann » 21 Jun 2005 20:43

Hallo Berliner,

ich sage einfach Danke schön fürs mitnehmen. Ich fands abwechslungsreich mal durch die Hauptstadt zu fahren.
Kopfsteinpflaster - Verkehr - Rote Ampeln - Autobahn - Bauzäune alles dabei gewesen.

Gruß

Joachim aus Nürnberg
JBleckmann
 
Beiträge: 1
Registriert: 05 Feb 2005 10:49

Beitragvon Lutz » 22 Jun 2005 08:39

...alles schön und gut ABER Fotos&Videos von über Baustellenzeug's springenden Inline-Skatern und von Leuten welche durch gesicherte Absperrungen klettern und dabei die Zäune verbiegen.... naja, ist zwar sicherlich cool und locker aber die Leute welche für die Aufsichtspflicht auf der Baustelle zuständig sind, ist es sicherlich kein schöner Anblick.

Vielleicht sollte man diese Ordnungswidrigkeiten nicht ganz so offen zur Schau stellen - schließlich wollen wir alle dort noch ne' Weile in Ruhe skaten und wollen dort NICHT die schlafenden Hunde wecken, die uns von dieser herrlichen Piste jagen nur weil sie der Meinung sein könnten, wir machen da was Verbotenes!
Also mein Vorschlag: Keinen großen Rummel darum - solange wie es nämlich keinen wirklich anstösst und keiner aufmerksam wird, wird es auch keinen Menschen geben der uns da verjagt!!!

Viele Grüße Lutz
Lutz
VERO
VERO
 
Beiträge: 153
Registriert: 10 Dez 2004 07:52
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Basti » 24 Jun 2005 08:04

spielverderber.........irgendwann hat du ne eigene autobahn:-)

roll roll

basti
Benutzeravatar
Basti
 
Beiträge: 112
Registriert: 20 Sep 2004 08:43
Wohnort: Berlin

Beitragvon hurdler » 09 Sep 2005 22:51

stand der dinge jetzt wo die autobahn offen ist und somit leider nicht mehr als trainingsmöglichkeit zur verfügung steht:
der "versorgungsweg" ist nach wie vor ein echer geheimtip. auf jeden fall nicht so voll wie alle anderen gut zu erreichenden stecken wie die krone oder auch der volkspark friedichshain.
man muss sich nur hin und wieder mit ein paar radfahrern einigen. aber die sind deutlich angenehmer als auf der krone.
auch wenn die strecke immernoch im nichts endet, also kurz vor der abfahrt stubenrauchstraße ist es eine gute möglichkeit auf super asphalt zu fahren.
und es kommt einem da auch nicht wie in einem kanal vor. man hat den kanal mit all dem grün neben sich. mal von der lärmschutzwand abgesehen... *g*
Benutzeravatar
hurdler
 
Beiträge: 426
Registriert: 04 Aug 2005 13:44
Wohnort: Berlin-Friedrichshain

Vorherige

Zurück zu Berlin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum & Datenschutz