fläming skate

Moderator: Moderatoren

fläming skate

Beitragvon josef pitscheider » 09 Okt 2011 14:07

hallo!
wann kann man am besten skaten ohne grossen rummel auf den strecken.
danke im für eure antworten.
josef pitscheider
 
Beiträge: 16
Registriert: 01 Sep 2011 17:33

Re: fläming skate

Beitragvon rainer_bo » 09 Okt 2011 16:11

Hi Josef,

der RK 2 ist an schönen Wochenenden ziemlich voll. Ansonsten eigentlich immer + überall.
Im Herbst stören allerdings Laub und Äste manchmal ein wenig obwohl dort regelmäßig gefegt wird.

Grüße von

Rainer
rainer_bo
 
Beiträge: 244
Registriert: 23 Sep 2004 15:38
Wohnort: berlin

Re: fläming skate

Beitragvon josef pitscheider » 10 Okt 2011 12:19

danke rainer!
hätte noch eine frage ,komme aus österreich und würde mindestens 1woche bleiben im frühjahr.
wann ist auf den autobahnen wenig verkehr,vormittag oder nachmittag und welcher wochentag.
danke im voraus für antworten.
josef pitscheider
 
Beiträge: 16
Registriert: 01 Sep 2011 17:33

Re: fläming skate

Beitragvon a_a » 11 Okt 2011 11:49

josef pitscheider hat geschrieben:hallo!
wann kann man am besten skaten ohne grossen rummel auf den strecken.
danke im für eure antworten.


Ich denke großen Rummel gibt es so gut wie nie... auf dem Weg könntest du auch eine Runde um den Bärwalder See fahren.
a_a
 
Beiträge: 108
Registriert: 28 Mär 2011 19:17

Re: fläming skate

Beitragvon ArminS » 30 Okt 2011 21:50

a_a hat geschrieben:
josef pitscheider hat geschrieben:hallo!
wann kann man am besten skaten ohne grossen rummel auf den strecken.
danke im für eure antworten.


Ich denke großen Rummel gibt es so gut wie nie... auf dem Weg könntest du auch eine Runde um den Bärwalder See fahren.


Falls die große 100km-Runde angesagt ist, sollte man die gegen den Uhrzeigersinn fahren. Beim ersten Teil bis Petkus gehts's dann ziemlich anstrengend rauf und runter.
In Petkus dann 'ne große Pause (Restaurant) machen und danach geht nur noch seicht bergab ... wobei es nach Petkus allerdings erstmal brutal abwärts geht :)
Aber danach gehts traumhaft über 5km sachte abwärts .... einfach ein Hochgenuß.

Gruß

--Armin
ArminS
 
Beiträge: 309
Registriert: 07 Feb 2008 11:18

Re: fläming skate

Beitragvon josef pitscheider » 31 Okt 2011 10:58

danke armin!
was heisst brutal bergab,kannst du angeben in prozent oder km\h.
bis 60 km\h kein problem schneller mag ich nicht mehr,solo fahr ich im schnitt 20 bis 23 je nach strecke.
freue mich über jede information,werde im mai 2012 eine woche in angriff nehmen mit wohnmobil.
schöne grüsse josef!
josef pitscheider
 
Beiträge: 16
Registriert: 01 Sep 2011 17:33

Re: fläming skate

Beitragvon AH71 » 31 Okt 2011 13:47

Keine Sorge. Die Fläming-Skate-Konzeption wird dem Namen voll und ganz gerecht. Die Strecken sind für jedermann tauglich. Armins Hinweis, die große Runde entgegen dem Uhrzeigersinn zu fahren, kann ich nur zustimmen. Ich ahne, welche Abfahrt Armin meint. Sie ist kurz und knackig, aber auf viel mehr als 35km/h kommt man normalerweise auch nicht, wenn man vorher stoppt und sich dann dort einfach rollern lässt (höchstens mit harten Rollen und schön tief stehend). Also viel Spass. Eine Woche kann man dort locker rum kriegen.
Andreas
Cuncu Custom Boot (macht mich auch nicht schneller, aber passt besser) + bei Sonne: 3x 125er Powerslide-Schiene, bei Regen und auf der Bahn: EOSkate-Schiene 3x110+1x100 und für den Winter Viking + Klappschine
AH71
 
Beiträge: 184
Registriert: 03 Mai 2009 15:14

Re: fläming skate

Beitragvon Hendryk » 31 Okt 2011 22:42

Text entfernt, da neuen Thread eröffnet.
Zuletzt geändert von Hendryk am 02 Nov 2011 19:26, insgesamt 1-mal geändert.
Hendryk
 
Beiträge: 240
Registriert: 07 Okt 2006 13:05

Re: fläming skate

Beitragvon mustangsally » 01 Nov 2011 19:02

@josef
ein Höhenprofil gibt es auf der Seite vom Flamingskate
Hohenprofil
Torsten
mustangsally
 
Beiträge: 200
Registriert: 24 Mai 2005 14:17
Wohnort: Berlin

Re: fläming skate

Beitragvon a_a » 01 Nov 2011 22:19

josef pitscheider hat geschrieben:danke armin!
was heisst brutal bergab,kannst du angeben in prozent oder km\h.


Die Abfahrt ist ganz gut gekennzeichnet:


Bild

"Brutal" würde ich die Abfahrt nicht nennen, da die ziemlich kurz ist. Trotzdem muss man vorsichtig sein, wenn man ohne Bremsklotz nicht gut stoppen kann, da ein Rasenstopp dort schlimm enden kann. Als ich da war, gab es einen Skater vor mir, der vermutlich neu auf Speedskates war. Als seine Versuche T und Pflug zu stoppen scheiterten, stürzte er mit voller Schwung auf die Wiese. Zum Glück trug er alle möglichen Pads und hat sich nichts gebrochen... danach sah er aber richtig schlimm aus.
a_a
 
Beiträge: 108
Registriert: 28 Mär 2011 19:17

Re: fläming skate

Beitragvon Hans/ Rolling Oldies » 03 Nov 2011 23:06

Hi Josef aus der Alpenrepublik,
du wirst über die Strecke "brutal abwärts" vermutlich lächeln, wenn du sie selbst siehst und rollst.

Es handelt sich um ca. 4,5 % Gefälle bei etwa 20 m Höhenunterschied – dann folgt ein kürzerer Auslauf mit ca. 1,5 % Gefälle.
Das Strecke ist sehr gut einzusehen. Wenn man sich einfach runterrollen lässt, bleibt man mit normaler Skate-Position unter 40 km/h.
Mit Gasgeben bei der Einfahrt hat ein Freund 46 km/h gemessen. Schwergewichtige Skater in Abfahrtshocke erreichen ggf. auch etwas mehr.
Auf ca. 80 m (?) flacheren Auslauf folgt allerdings eine scharfe Linkskurve - davor sollten auch versierte Skater etwas bremsen.
Weniger Versierte werden bei den ersten Versuchen die ganze Strecke vorsichtig rollen und auch zu Beginn bremsen.
Sehr Vorsichtige sieht man manchmal auf dem Grasstreifen absteigen.

Die Rolling Oldies, 1. Fanclub der Fläming Skate, haben sich u.a. 2008 vor dem Start bei den „24h-Rollers“ in Le Mans an diesem Hügel getestet. Im Vorfeld wurde dazu dieser Ausschnitt aus dem stark überhöhtem Höhenprofil Fläming Skate (dass schon Torsten verlinkt hat) verglichen:

Bild
Die Neigungsangaben zu Le Mans und Jüterbog (Fläming-Marathon 2006 – 2008 auf Stadtstraßen) wurden damals vergleichsweise nur aus einer Text-Beschreibung entnommen. Im Nachhinein denke ich - die (etwas schnellere) Abfahrt in Le Mans ist mit Petkus-Ließen annähernd vergleichbar. Ein Le Mans-Profil habe ich auch heute nicht gefunden.
U.a. auf den Hessen Inline-Touren (bis 2009) waren wesentlich längere und steilere Abfahrten und Anstiege zu bewältigen – wenn man nicht in den Besenbus oder Bremsen am Polizei-Motorrad gewählt hatte. Bestimmt gibt es die auch in Österreich?

Auf dem Fläming Rundkurs muss m.E. die kurvenreiche Gegenrichtung im Uhrzeigersinn durch den Wald hinter Petkus nach Wahlsdorf mit mehreren kurzen Gefällestücken viel vorsichtiger geskatet werden, weil sie nicht einsehbar ist. Mit plötzlichem Gegenverkehr und Gruppen (Radfahrer, Kinder!), die auf der Strecke stehen, muß man dort rechnen.

Skates sind für 2011 eingemottet – in 3 Tagen, ab 6.11. folgt die erste Skiwoche (Stubaier Gletscher)
Also Ski heil in die Alpenrepublik! Und roll on 2012!
Hans :shock:
http://www.hansen-reisen.de
Alpinski-Reisen der "Hansen Freunde" mit Betreuung
STUBAIER GLETSCHER, Bus ab Berlin 2.-9.11.2019
CORVARA DOLOMITEN, Februar 2020 jeden Freitag ab Berlin, eigene Anreise möglich.
Benutzeravatar
Hans/ Rolling Oldies
 
Beiträge: 452
Registriert: 06 Sep 2005 14:07
Wohnort: Berlin

Re: fläming skate

Beitragvon josef pitscheider » 04 Nov 2011 20:18

danke für die auskünfte!
ich werde die strecken gemütlich angehen,wenn man etwas nicht kennt oder einsieht muss man sowieso vorsichtig sein.
man möchte ja einen schönen aktivurlaub verbringen ,da bremst man lieber einmal öfters .
skate sind auch schon eingewintert,werde heuer noch nach inzell fahren eisskaten,im jänner bin ich dann am weissensee und so geht der winter rum und die freude auf skaten steigt wieder unermesslich.
schöne grüsse von josef!
josef pitscheider
 
Beiträge: 16
Registriert: 01 Sep 2011 17:33

Re: fläming skate

Beitragvon Pavel » 14 Jul 2014 09:50

stürzte er mit voller Schwung auf die Wiese


Ja dfas ist mir an dieser Stelle auch bereits passiert. Einfach mit genügend Fahrgefühl vorbereiten und los ins Vergnügen, wenn einem keine Wnaderer im Weg sind kann man ordentlich Gas geben :-)

Pavel
Menschen ändern das Leben, das Leben ändert die Menschen.
Benutzeravatar
Pavel
 
Beiträge: 9
Registriert: 19 Jun 2014 10:20
Wohnort: Teltow


Zurück zu Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron