Powerslide vs. K2

Moderator: Moderatoren

Powerslide vs. K2

Beitragvon Erwin » 02 Apr 2013 21:55

Liebe MitgliederInnen des Speedskating-World Forums,

ich bin neu hier und habe auch noch nie in einem Forum geschrieben. Ich bitte Euch um Antworten auf meine Fragen bzgl. eines neuen Kaufs von Speedskates.

Ich fahre seit 15 Jahren Inliner. Zuvor hatte ich Fitness-Inliner von K2 Softboot mit 77,5 mm Rollen, Stärke 78 A mit neu eingebauten Abec 11 Kugellagern.
Den Speed, den ich durch die neuen Kugellagern bekommen habe, macht süchtig nach mehr :-)
Nun will ich mir doch mal Neue kaufen, und habe festgestellt, dass es ganz tolle Speedskates von Powerslide gibt, die sogar erschwinglich sind. Da ich sonst immer meine Skates von K2 gekauft habe, weiß ich nicht, wie die Skates von der Marke sind. Zudem wollte ich mir vor einigen Tagen erst die K2 Radical 100 bestellen, dann habe ich aber gesehen, dass viele Kundenbewertungen sehr schlecht ausfielen: Die Schiene und Rollen würden brechen.

Ich habe mir nur mal zwei Powerslides rausgesucht, die sehr toll klingen hinsichtli. der Größe und Stärke der Rollen sowie des Schuhs: Powerslide Phuzion 7 Open AIR 2013 Skate (drei Rollen), und Powerslide VI 100 Fitness Skate 2012.

Ich habe zu denen leider keine Bewertungen oder Testberichte gefunden. Kennt Ihr zufällig diese Produkte und meint, sie seien zu empfehlen?

Ich würde mich über Eure Hilfe sehr freuen!
Lieben Dank!
Erwin
 
Beiträge: 2
Registriert: 02 Apr 2013 20:35

Re: Powerslide vs. K2

Beitragvon IST-Mario » 02 Apr 2013 22:12

Hallo Erwin!

Habe den Phuzion OpenAir schon mal getestet und durch die 3x110mm Rollen ist das schon eine ganz andere Welt, als die 78mm Deines K2..
"Speedskates" sind aber beide nicht....
K2 Radicals habe ich als "Einstieg" auch gehabt, die waren aber schon nach kurzer Zeit so geweitet, das eine "kontrolle" des Skates eigentlich nicht mehr möglich war....
Das Problem haben quasi alle "Softboots" auch die Phuzions....

Die 3 Rollen Schienen sind sehr kurz, dadurch auch mit den 110mm Rollen noch relativ wendig..
Wenn Du auf "Speed" bist, bleibt Dir bei hohen Geschwindigkeiten eigentlich nur eine relativ lange Schiene um nicht das "zappeln" zu bekommen..
Da wäre dann die 3 Rollen Schiene kontraproduktiv

Wenns um Komfort geht, sind sogar Semispeeds komfortabler als die Phuzions :)
Der R4 ist da so ein "Kandidat", oder von BONT der Semirace....
Das bist Du auf dem Weg richtung "Speedskate" :)

Die VIs habe ich noch nicht geskatet..
Man kommt relativ schnell zu den "richtigen" Speedys, da es einfach nur "Geil" ist :)

Viel Spass und eine schöne Saison... ( momentan noch etwas "frostig" :(

Mario
Bont Z Custom doubleX2 12,8 4x105 mm
IST-Mario
 
Beiträge: 153
Registriert: 12 Jan 2010 19:55
Wohnort: Schierneichen

Re: Powerslide vs. K2

Beitragvon Erwin » 03 Apr 2013 10:25

Hallo IST-Mario,
vielen Dank für die ausführliche Antwort. Hat mich überzeugt und mir nun die R4 bestellt. Hab gesehen, dass die super Bewertungen haben. Ich bin gespannt und freue mich riesig!!

Dir auch eine schöne Skate-Saison!!
Erwin
 
Beiträge: 2
Registriert: 02 Apr 2013 20:35

Re: Powerslide vs. K2

Beitragvon RubenLampe » 03 Apr 2013 17:45

mit den r4 hast du keine schlechte wahl getroffen ;) ich selber hätte von den semirace von bont abgeraten da sie wie alle bont für einsteiger relativ hart sind und somit wenig kompfort beiten.
viel spaß mit den r4 ;9
sportliche grüße ruben
Benutzeravatar
RubenLampe
 
Beiträge: 96
Registriert: 01 Aug 2012 15:24
Wohnort: Eisenach


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron