18./19. Juli 2015: 6/12/24 h von Calafat + Radeln am Ebro

Moderator: Moderatoren

18./19. Juli 2015: 6/12/24 h von Calafat + Radeln am Ebro

Beitragvon Oldie-Skaterin » 03 Dez 2012 18:43

Ihr Lieben,

auch 2015 rollt sie wieder, die 24 Horas Roller Tour, über 6, 12 und 24 Stunden, als Solo, Duo oder Team, auf dem Motorradring von Calafat. Der Veranstaltungsort wird von der motorisierten 2-Roller-Sparte so beschrieben:

    "Calafat – die legendäre Rennstrecke, zwischen Barcelona und Valencia, direkt am Mittelmeer, lässt nun schon seit über 20 Jahren ihre motorradfahrende Fangemeinde zum Jahresende nach Süden pilgern. Wer einmal da war, muss wieder hin. Training, Sprintrennen und der Klassiker an Sylvester, das 4-h Rennen, sind das Ziel, aber auch Sonne, Strand und natürlich die unübertroffene Sylvesterparty mit Rock-Band. [...]" --> Quelle

    "Die schnellste Schulbank der Welt" --> Quelle

Bild

Ich werde versuchen, noch eine Woche dort dranzuhängen, damit sich der Aufwand auch lohnt.
Man muss ja nicht nur am Strand herumliegen (eher nicht mein Ding). In der näheren Umgebung gibt es allerhand zu erkunden --> Karte

Man könnte beispielsweise eine (gemütliche!) Radtour im Ebrodelta machen. Bild :lol: :lol: :lol:
Hier gibts einen Erfahrungsbericht und eine Beschreibung der Gegend (auf DE).
Hier die Seite eines lokalen Anbieters, auch auf DE, wenn auch ein bisschen zum Schmunzeln.

Lasst es Euch doch mal durch den Kopf gehen. Wir haben ja nun einen heißen Draht zum dortigen Org-Team. Von denen stammt übrigens auch der Tipp, am Ebro zu radeln! :D

Edit:
Titel auf 2015 umgestellt.
Oldie-Skaterin, 03.08.2014
Beste Grüße von der Oldie-Skaterin!
Keep on skating!
Benutzeravatar
Oldie-Skaterin
 
Beiträge: 973
Registriert: 31 Jul 2005 17:02
Wohnort: Berlin

Re: 20./21. Juli 2013: Die 12/24 Stunden von Calafat

Beitragvon manu_54 » 12 Dez 2012 20:48

Hallo, wo sind die ehemaligen Le-Mans-Roller und jene, die davon träumen?
Die Zeit ist ran, um Pläne für die 24-Stunden-Roller-Tour von Calafat zu schmieden. Flieger sind zur Zeit noch günstig zu buchen!!
Also wer macht mit? Ich hätte Interesse auf die Veranstaltung plus Urlaub. Oldie Frank ist auch schon ganz heiß darauf! Es fehlt nur der Funke und schon geht es ab. :P :P
Die Rolling Oldies als Mannschaft wäre doch auch ein super Ding.
Unsere katalanischen Girls würden uns bestimmt bei der Organisation zur Seite stehen.
Also nicht mehr überlegen, sondern dabei sein :!: :!: Gilt auch für unsere Boxen-Luder :lol: :lol:

Grüße

Manolo
manu_54
 
Beiträge: 86
Registriert: 28 Jan 2009 22:37

Re: 20./21. Juli 2013: Die 12/24 Stunden von Calafat

Beitragvon Oldie-Skaterin » 12 Dez 2012 21:18

manu_54 hat geschrieben:Flieger sind zur Zeit noch günstig zu buchen!!

Yepp! Meiner ist schon gebucht:
nach BCN am 19. Juli 2013, Ankunft abends
zurück am 28. Juli 2013, Abflug mittags

Habe für morgen abend Telefonverabredung mit den Orga-Leuten. Die Sache läuft an!
Bin auch dabei, die hiesigen Huckeltruppen für ein multinationales Team zu erwärmen. Aber so schnell kommen die erfahrungsgemäß eher nicht aus den Sträuchern - das heißt, aus der Roll-Athlon-Truppe wird mir schon Interesse signalisiert! Denen sagt Calafat sowieso was...
Ob die Oldies eher in die Puschen kommen? :lol: :lol: :lol:
Beste Grüße von der Oldie-Skaterin!
Keep on skating!
Benutzeravatar
Oldie-Skaterin
 
Beiträge: 973
Registriert: 31 Jul 2005 17:02
Wohnort: Berlin

deutsche Website: Calafat

Beitragvon Oldie-Skaterin » 07 Feb 2013 10:37

Ihr Lieben,

gerade ist die deutsche Version online gegangen: http://www.24hrollertour.com/index.php?lang=de
Na, wer entschließt sich?
Beste Grüße von der Oldie-Skaterin!
Keep on skating!
Benutzeravatar
Oldie-Skaterin
 
Beiträge: 973
Registriert: 31 Jul 2005 17:02
Wohnort: Berlin

Re: 20./21. Juli 2013: Die 12/24 Stunden von Calafat

Beitragvon Evy » 07 Feb 2013 17:53

...klingt ja wirklich verlockend, wird bei uns aber leider zeitlich nichts....
Beste Grüße von Evy&Thom
Evy
 
Beiträge: 77
Registriert: 03 Aug 2010 00:40

Re: 24h-Calafat

Beitragvon Hans/ Rolling Oldies » 22 Mär 2013 19:59

Oldie-Skaterin hat geschrieben:... gerade ist die deutsche Version online gegangen: ... Na, wer entschließt sich?

Verlockende Bilder (mit Mariona)!
Alles geht leider nicht. Diesen Termin plane ich nicht - und lebe mit Le Mans-Erinnerungen.
Hans :(
http://www.hansen-reisen.de
Alpinski-Reisen mit Betreuung und Skater-Bonus!
STUBAIER GLETSCHER, Bus 03.-10.11.2018
CORVARA DOLOMITEN 2019, jeden Freitag Bus ab Berlin mit Zustieg an der A9, eigene Anreise möglich.
Benutzeravatar
Hans/ Rolling Oldies
 
Beiträge: 450
Registriert: 06 Sep 2005 14:07
Wohnort: Berlin

Re: 20./21. Juli 2013: Die 12/24 Stunden von Calafat

Beitragvon Oldie-Skaterin » 19 Jun 2013 08:57

Evy hat geschrieben:...klingt ja wirklich verlockend...

Yepp! Bei mir wird es nun ein DUO über 12 Stunden, denn die Skaterin aus Belgien, mit der wir uns über deren Forum verabredet haben, muss Montag arbeiten und demzufolge Sonntag zurückfliegen.

Schade, dass es in unserem Fred dazu so wenig Resonanz gab! Neuer Versuch 2014? :wink:

In dem Forum der Belgier bin ich übrigens noch auf ein weiteres, interessantes 24-Stunden-Rennen mit ein bisschen Volkssportcharakter in der Bretagne aufmerksam geworden. Die gurken da natürlich mit dem Auto hin! Fotos als Video montiert --> hier

Wenn Ihr auf der Website des Veranstalters ein bisschen runterscrollt, seht Ihr die Bands, die die Skateveranstaltung gleichzeitig zu einem Musikfestival machen. Ist das nicht mal 'ne grandiose Idee? Man fragt sich lediglich, wie es die Teilnehmer anstellen, um mitzuhören... :lol:

Kleine Episode am Rande 2012:
Im offiziellen Video von TVQuiberon beschwert sich ein Einwohner, nun schon das zweite Jahr 24 Stunden lang gehindert zu sein, sein Auto vom Hoff zu fahren. So etwas sei in Frankreich ja überhaupt nicht zulässig! Der Rennleiter meint dazu schmunzelnd: "Stimmt gar nicht, wir haben Übergänge eingerichtet. Der Herr wird nur ausnahmsweise mal zu Fuß gehen müssen bis zum Parkplatz: 200 m..." Kennen wir das nicht von irgendwoher? :lol:
Beste Grüße von der Oldie-Skaterin!
Keep on skating!
Benutzeravatar
Oldie-Skaterin
 
Beiträge: 973
Registriert: 31 Jul 2005 17:02
Wohnort: Berlin

12-Stunden-DUO Calafat

Beitragvon Oldie-Skaterin » 21 Jun 2013 07:04

Oldie-Skaterin hat geschrieben:... ein DUO über 12 Stunden

... und wenn mein Flieger am Freitag pünktlich ist, schaffen wir es vermutlich sogar noch zum Nachtskaten in Barcelona, das 22.30 Uhr startet. Da rollen wir gemütlich vom Hotel der Belgierin aus hin.

Danke für dessen Koordinaten an Evy+Thom. :D
"Unser" Barcelona Urbany ist nämlich schon ausgebucht...
Benutzeravatar
Oldie-Skaterin
 
Beiträge: 973
Registriert: 31 Jul 2005 17:02
Wohnort: Berlin

Es ist vollbracht!

Beitragvon Oldie-Skaterin » 21 Jul 2013 23:58

Am Ende keine Rede mehr vom Nachtskaten am Freitag in Barcelona, da mein Flieger sich unwetterbedingt verspätet.

Akaneroller schrubbt bei Gluthitze (34 °C beim Start am Sonnabend 16 Uhr) in der Kategorie SOLO in 24 Stunden 90 Runden à 3,25 km, also 292,5 km herunter! Das reicht immerhin für Silber bei den Frauen. Die Goldmedaille W gibt es für 109 Runden. Da bleibt einem doch glatt die Spucke weg, oder? Aber schaut selbst ihren Bericht an...

Das DUO RouliRoula/Rolling Oldies - alleinstartend in der Kategorie Frauen-DUO 12 Stunden - erhält für 48 Runden eine Goldmedaille!

Eine kleine Vorstellung von der Veranstaltung vermitteln schon zahlreiche (ungeschnittene!) Videoclips im Netz. Das Ganze wird grandios gemanagt und moderiert von einer guten Bekannten der Barcelona-Roller 2012! :lol:

Im Anschluss sind wir noch am Ebro und in dessen Delta geradelt: Am Dienstagabend MTB ausgeliehen bei Bicimetrobike

Bild

50 m vom Bhf. Barcelona Sants entfernt, dann Mittwoch früh mit dem Zug nach Tortosa (Fahrtzeit ca. 2 Std.). Das liegt ein paar Stationen nach L'Ametlla de Mar, wo sich der 24h-Kurs von Calafat befindet.
Beste Grüße von der Oldie-Skaterin!
Keep on skating!
Benutzeravatar
Oldie-Skaterin
 
Beiträge: 973
Registriert: 31 Jul 2005 17:02
Wohnort: Berlin

20./21. Juli 2013: Die 12/24 Stunden von Calafat

Beitragvon Oldie-Skaterin » 09 Nov 2013 23:53

Bild

Der Bericht ist nun fertig und hilft vielleicht denjenigen bei der Entscheidung, die 2014 dort starten möchten.
Bei mir wird das leider nichts: zu wenig Urlaub... Bild
Beste Grüße von der Oldie-Skaterin!
Keep on skating!
Benutzeravatar
Oldie-Skaterin
 
Beiträge: 973
Registriert: 31 Jul 2005 17:02
Wohnort: Berlin

18./19. Juli 2015: 6/12/24 h von Calafat + Radeln am Ebro

Beitragvon Oldie-Skaterin » 03 Aug 2014 09:56

manu_54 hat geschrieben:Hallo, wo sind die ehemaligen Le-Mans-Roller und jene, die davon träumen?
Die Zeit ist ran, um Pläne für die 24-Stunden-Roller-Tour von Calafat zu schmieden.

Ihr Lieben,

auch der nächste Sommer kommt bestimmt!
Machen wir nach dem 2014er Frankreich-Abenteuer nun 2015 eine Barcelona-Neuauflage mit den 24 Stunden von Calafat und Erkundung des Ebro-Deltas?

Ich habe die Radtour von 2013 mit Cristina in grandioser Erinnerung und würde sie gern mit Euch noch einmal machen.

Lasst doch mal hören, ob Ihr prinzipiell Lust hättet, so eine Tour in Eure Urlaubspläne 2015 einzubauen! Vielleicht inspirieren Euch ja die Bilder von unserer Tour 2013? Vielleicht fassen sich die Neu-Oldies ein Herz, so ein Abenteuer mit unserer Truppe anzusteuern?

Man könnte also am Donnerstag, 16.07.2015, nach Barcelona fliegen, am Freitag mit Radeln (diesmal am Bahnhof Sants zu mieten) und Skates ein bisschen am Meer entlang oder durch die Stadt rollen, ggf. am Nachtskaten teilnehmen und Sonnabendfrüh vom Bahnhof Barcelona-Sants ca. 2 Stunden mit dem Zug nach L'Ametlla de Mar fahren und die Räder mitnehmen. Entfernung vom Bahnhof zur Rennstrecke 8,8 km --> Google Maps.

Nach den 2013er-Erfahrungen mit dem Schotter-Campingplatz an der Rennstrecke (Circuito) Calafat würde ich mich darum kümmern, im Ort Calafat eine Ferienwohnung zu mieten. 1 oder 2 Leute würden das Gepäck vom Bahnhof mit Taxi in den Ort zur FeWo bringen. Während des Rennens kann man gut seine Isomatte in einer der Boxen platzieren und benötigt kein Zelt. Das Rennen geht von Sonnabend 16 Uhr bis Sonntag 16 Uhr - falls es die 24 Stunden sein sollen. Man kann aber in Anbetracht der zu erwartenden Hitze sich auch auf 12 Stunden beschränken und ist dann schon morgens um vier "erlöst"! Oder, wer will, rollt auch nur 6 Stunden... :D

Dann würde man - je nach Relax- und Strandbedarf - Montag oder eher Dienstag früh ein halbes Stündchen mit dem Zug nach Tortosa und von dort ab Roquetes --> Google Maps auf dem wunderschönen Bahntrassen-Radweg durch zahlreiche Tunnel knapp 40 km ins Hochland des Ebro fahren. Unterwegs macht man zum Mittagsessen Station im netten Restaurant im ehemaligen Bahnhof von Aldover. Übernachtung im Bungalow auf dem idyllischen Campingplatz von Bot auf Terrassen mit alten Olivenbäumen. Selbst einen Swimmingpool hat's da und die Nächte sind viel frischer als am Meer.

Am nächsten Tag rollt man entspannt in rascher Fahrt die Strecke bergab zurück (von 484 auf 2 m über NN) und radelt durchs Ebro-Delta (Reisfelder, so weit das Auge reicht) bis an die Mündung. Auf dem dortigen Campingplatz gibt es ebenfalls Bungalows zu mieten. Man könnte darüber nachdenken, ob man noch einen Tag Badeurlaub einplant.

Ein Tag wird für die Rückfahrt --> Google-Maps durchs Delta bis L'Aldea-Amposta-Tortosa und von dort mit dem Zug nach Barcelona benötigt. Am Bahnhof Sants werden die Räder abgeben, ggf. wird noch die Nacht in Barcelona verbracht und am nächsten Tag entspannt zurückgeflogen.

Campingausrüstung braucht nicht mitgeschleppt zu werden - ggf. lediglich eine Isomatte, um sich während des Rennens mal ein bisschen langmachen zu können. Verpflegung in Calafat ist sogar noch besser als in Quiberon. Ich würde klären, was wir mit dem während der Ebro-Radtour nicht benötigten Gepäck machen. Mir schwebt vor, es von freundlichen Helfern (die wir mit Cristina 2013 in Tortosa kennengelernt haben) am Bahnhof Tortosa abzuholen und für die Rückfahrt zum Bahnhof L'Aldea-Amposta-Tortosa bringen zu lassen.

    Eine andere Möglichkeit wäre, in Barcelona ein Auto zu mieten, mit dem 2 oder 3 Leute alles Gepäck nach Calafat und anschließend nach Tortosa fahren und das dann in in Roquetes im Hof des Tourismus-Büros am Beginn des Ebro-Radwegs deponiert würde. Wäre aber etwas umständlicher, weil dann der/die Autofahrer aus dem Delta nach Roquetes zurück müssten, während die anderen von L'Aldea-Amposta-Tortosa aus mit dem Zug nach Barcelona zurückfahren. Man würde dazu außerdem auch ein Auto mit Fahrradträger benötigen. Keine Ahnung, ob sowas in Barcelona zu mieten wäre. Ich spiele das nur durch, falls jemand unbedingt auf Auto aus ist! :lol:

Praktisch ist es, für den Fahrrad-Teil von zu Hause Fahrrad-Packtaschen im Koffer mitzunehmen. Ich hatte 2013 meine Hinterrad-Packtaschen, ein kleines Zelt, Isomatte und Schlafsack dabei. Passte neben Skates und Helm alles noch gut in den Koffer!

PS:
Im Calafat-Video von 2013 harre ich in Minute 2:04 meines Turns ...
Beste Grüße von der Oldie-Skaterin!
Keep on skating!
Benutzeravatar
Oldie-Skaterin
 
Beiträge: 973
Registriert: 31 Jul 2005 17:02
Wohnort: Berlin

Re: 18./19. Juli 2015: 6/12/24 h von Calafat + Radeln am Ebr

Beitragvon Hans/ Rolling Oldies » 03 Aug 2014 22:18

Oldie-Skaterin hat geschrieben:
manu_54 hat geschrieben:Die Zeit ist ran, um Pläne für die 24-Stunden-Roller-Tour von Calafat zu schmieden.

Ihr Lieben,
auch der nächste Sommer kommt bestimmt!
Machen wir nach dem 2014er Frankreich-Abenteuer nun 2015 eine Barcelona-Neuauflage mit den 24 Stunden von Calafat und Erkundung des Ebro-Deltas?

Hallo Oldies,

Barcelona, die 24 h von Calafat und mehr wären auch für mich ein Verlockung!
Manolo hatte seinen Aufruf vom 12.12.2012 im Hinblick auf das Skatejahr 2013 geschrieben. Da hätte es terminlich gepaßt. 2015 fallen die Termine der Jubiläumsveranstaltung 10. Seenland100 und 24 h-Calafat leider genau zusammen:

Gerade erst am 17.07.14 gepostet im Thread Seenland 100:
Hans/ Rolling Oldies hat geschrieben:10. Lausitzer Seenland 100 vom 18. - 19.07.2015
Wir sind wieder dabei - im netten Quartier von 2014 und hoffentlich ohne Kopfsteinpflaster.

Edit 18.07.:
19 Schlafplätze - davon 5 mit Komfort - sind bestellt. Man gönnt sich sonst nichts! :)

Und was denkt ihr?
Hans

Edit 03.08.2014:
Damit die Übersicht erhalten bleibt, habe ich für das 2015er Seenland 100 einen neuen Thread aufgemacht.
Antwortet also Hans zum Seenland bitte hier und schreibt in diesem Calafat-Thread nur, wenn Ihr Calafat vorzieht. Sonst ist die Verwirrung komplett...
die Oldie-Skaterin
http://www.hansen-reisen.de
Alpinski-Reisen mit Betreuung und Skater-Bonus!
STUBAIER GLETSCHER, Bus 03.-10.11.2018
CORVARA DOLOMITEN 2019, jeden Freitag Bus ab Berlin mit Zustieg an der A9, eigene Anreise möglich.
Benutzeravatar
Hans/ Rolling Oldies
 
Beiträge: 450
Registriert: 06 Sep 2005 14:07
Wohnort: Berlin


Zurück zu Rolling Oldies

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron